Thema: Anlasser
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.06.2009, 20:32   #6
Amtrack
[NSH]Ehrenschweizer
 
Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Im noch schöneren Frankenländle - dort wo andere Urlaub machen
Beiträge: 17.423
iTrader-Bewertung: (59)
Amtrack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Amtrack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: Anlasser

Also mit den beiden laaaaaangen Schrauben () ist nur der eMotor festgemacht - den würde ich, sofern es geht, verbaut lassen. Passt nämlich nur in einer Stellung und die ist bestimmt unterm Auto liegend verdammt schwierig zu finden

Ich hab bei mir zum Glück den Anlasser ausgebaut gehabt und konnte mich dann ans Austauschen der Kontakte machen.

Den E-Motor hatte ich aber auch offen, war auch ganz sinnvoll da dort auch 4 Kupferkontakte verbaut sind und die dementsprechend viel Kupferstaub produziert hatten.

Die muss man aber nicht austauschen, die Materialstärke ist da so dermaßen hoch, dass die vermutlich in 30 Jahren auch noch funktionieren

Du musst den eckigen Deckel abschrauben, silber ist der jedenfalls nicht.

Ich hab dafür dennoch den eMotor (silberner, runder Deckel) abgebaut um mehr Platz zu haben - außerdem war das Teil dann deutlich leichter

Der eMotor selber ist mit den 2 kleinen Schräubchen die im silbernen Deckel sind festgemacht - kann also nicht rausfallen beim rausnehmen.

Das Kabel geht durch eine Aussparung im Gehäuse, da kannst du einfach das Gehäuse trennen und das Kabel geht mir raus - garkein Problem.

Dann einfach die eckige Klappe abschrauben und du siehst die beiden Übeltäterkontakte.

Erst auf der einen Seite ausbauen damit du auf der anderen Seite die Reihenfolge zur Sicherheit nochmal hast und dann wieder zusammen in umgekehrter Reihenfolge.

Ist echt kein Akt
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC00855klein.jpg (325,4 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00867klein.jpg (374,7 KB, 35x aufgerufen)
__________________

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und
Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)
Amtrack ist offline