Toyota Supra - Forum  

Zurück   Toyota Supra - Forum > Supra allgemein > Oldies
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.08.2020, 20:27   #1
sam_bielar
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sam_bielar
 
Registriert seit: Aug 2020
Beiträge: 5
iTrader-Bewertung: (0)
sam_bielar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Fahrwerkfedern grün 1987-1990

Hallo,
hoffe, dass mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann. Ich nenne eine Supra 3,0i Nonturbo BJ. 1987 mein Eigen. Ich habe das Auto 1990 gebraucht gekauft und fahre den Wagen bis heute.
Bisher hatte ich noch nie Probleme mit dem TÜV, jetzt hat man bei der Hauptuntersuchung nach all den Jahren plötzlich bemerkt, dass vorne nicht die Originalfedern verbaut sind (wurden vor über 30 Jahren vom Vorbesitzer in einer Toyota Werkstatt eingebaut). In den Fahrzeugpapieren findet sich aber leider kein Eintrag hierzu. Die Aufschrift auf den Federn ist nach der langen Zeit natürlich nicht mehr lesbar.
Frage: wer weiss welche Firmen Fahrwerkfedern (Farbe GRÜN) für den Supra in den Jahren 1987 bis 1990 angeboten haben?
Nach meinen bisherigen Recherchen kann ich die Hersteller Eibach und H&R ausschließen.
Von den Herstellern Weitec und Fintec liegen mir noch keine Informationen vor. Welche Firmen weiter in Frage kommen weiss ich nicht.
Bisher konnten mir weder der TÜV noch irgendeine Toyota Werkstatt, auch nicht die Toyota Deutschland Zentrale in Köln, hilfreiche Angaben machen.
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar, da die Zeit wegen der TÜV Abnahme drängt. sam bielar
sam_bielar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2020, 22:15   #2
Willy B. aus S.
Supra Modulator
 
Benutzerbild von Willy B. aus S.
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Gärtringen - 30km südlich von Stuttgart
Beiträge: 6.722
iTrader-Bewertung: (9)
Willy B. aus S. wird schon bald berühmt werden
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990

Wenn Du "Fintec grün" hier in die Suche eingibst, dann bekommst Du schon diverse Treffer. Gerne kannst Du das auch für Weitec machen. Aber wenn man auf den Federn ohnehin nichts mehr lesen kann, dann tuts ja hoffentlich irgendein grünes Gutachten, Hersteller egal.
__________________
Willy B. aus S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2020, 10:01   #3
sam_bielar
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sam_bielar
 
Registriert seit: Aug 2020
Beiträge: 5
iTrader-Bewertung: (0)
sam_bielar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990

Hallo,
und danke für die schnelle Antwort.
Merkwürdigerweise finde ich im Internet unter Fintec nur die Fintec GmbH, aber das ist ein Textilunternehmen. Ansonsten nur Shops und Foren.
Weisst Du, ob es die Firma überhaupt noch gibt?
Weitec scheint ihren Sitz in der Niederlande zu haben, da bin ich dran.
sam_bielar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2020, 21:09   #4
bitsnake
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Dresden
Beiträge: 7.512
iTrader-Bewertung: (95)
bitsnake wird schon bald berühmt werden bitsnake wird schon bald berühmt werden
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990

stehen auf den Federn irgendwelche Nummern

Grün gab es von Fintec und Koni (Gutachten von B+M). Schau mal nach den Nummern und gib mir dein Mail-Adresse, dann schick ich dir was.

Wenn ich das richtig lese sind nur vorn grüne Federn drin ? Das ist schon Mist, weil die Tieferlegungsfedern solltest du als Satz fahren. Es gibt aber sicher Prüfer die das eintragen. Musst du halt mit dem Prüfer mal ne runde fahren

Wenn der Prüfer irgendwie auf Draht ist, im Gutachten stehen normalerweise Drahtstärke und windungsanzahl. Irgendein Gutachten geht nicht. In den fintec Gutachten steht z.B. gar keine Farbe
__________________
Wenn ich mit 200 mal einen Fußgänger treffen sollte, ist dem total egal was ich für einen Spoiler draufhabe.
bitsnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2020, 01:03   #5
dogbony
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von dogbony
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: 52499 Baesweiler
Beiträge: 2.426
iTrader-Bewertung: (29)
dogbony befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990

Also die Federn von Fintec und Koni(B&M) haben die Kennzahlen in weiß aufgedruckt gehabt. Deine Beschriftung sagt mir gar nichts. Hast du mal versucht mit einem Spiegel auf der Rückseite der Federn zu schauen.

Geändert von dogbony (31.08.2020 um 01:14 Uhr).
dogbony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2020, 06:35   #6
Boergy
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Boergy
 
Registriert seit: Aug 2010
Ort: Österreich
Beiträge: 860
iTrader-Bewertung: (6)
Boergy wird schon bald berühmt werden
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990

Falls die Federn zu einem der Gutachten passt, einfach neu pulvern lassen und die Nummern aufkleben oder lasern lassen. Hab meine Federn vom HKS Gewinde auch neu pulvern lassen da rostig. Die Nummern hat dann der Gutachter selber mit seinem Beschriftungsgerät aufgeklebt (durchsichtiges Band mit der Nummer drauf und um die Wicklung geklebt als Fahne) Alles kein Problem, sofern die Daten, mit dehnen im Gutachten überein stimmen.
Boergy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2020, 18:37   #7
sam_bielar
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sam_bielar
 
Registriert seit: Aug 2020
Beiträge: 5
iTrader-Bewertung: (0)
sam_bielar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990

Zitat:
Zitat von Boergy Beitrag anzeigen
Falls die Federn zu einem der Gutachten passt, einfach neu pulvern lassen und die Nummern aufkleben oder lasern lassen. Hab meine Federn vom HKS Gewinde auch neu pulvern lassen da rostig. Die Nummern hat dann der Gutachter selber mit seinem Beschriftungsgerät aufgeklebt (durchsichtiges Band mit der Nummer drauf und um die Wicklung geklebt als Fahne) Alles kein Problem, sofern die Daten, mit dehnen im Gutachten überein stimmen.
Hallo und danke für die Rückmeldung,
Zu welchem Gutachten sollen die Federn denn passen? Ich habe kein Gutachten, das ist ja das Problem.
sam_bielar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2020, 18:41   #8
sam_bielar
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sam_bielar
 
Registriert seit: Aug 2020
Beiträge: 5
iTrader-Bewertung: (0)
sam_bielar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990

Zitat:
Zitat von dogbony Beitrag anzeigen
Also die Federn von Fintec und Koni(B&M) haben die Kennzahlen in weiß aufgedruckt gehabt. Deine Beschriftung sagt mir gar nichts. Hast du mal versucht mit einem Spiegel auf der Rückseite der Federn zu schauen.
Hallo,
Habe außer diesen Daten leider keine weiter Informationen.
Hoffe,dass jemand mit meinen Angaben etwas anfangen kann:
Federn vorne; Farbe grün, 10 Windungen, Stärke ca. 1,92 cm, Höhe in eingebautem Zustand ca 28 cm. Auf einem Schild ist noch ganz schwach die vermutliche Aufschrift "P1010" zu lesen.
Federn hinten:
Farbe rot, 7 Windungen, Stärke ca. 1,24 cm, Höhe eingebaut 32 cm, Aufschrift vermutlich "P10-10".
Mehr habe ich leider nicht
sam_bielar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2020, 18:44   #9
sam_bielar
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von sam_bielar
 
Registriert seit: Aug 2020
Beiträge: 5
iTrader-Bewertung: (0)
sam_bielar befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990

Zitat:
Zitat von bitsnake Beitrag anzeigen
stehen auf den Federn irgendwelche Nummern

Grün gab es von Fintec und Koni (Gutachten von B+M). Schau mal nach den Nummern und gib mir dein Mail-Adresse, dann schick ich dir was.

Wenn ich das richtig lese sind nur vorn grüne Federn drin ? Das ist schon Mist, weil die Tieferlegungsfedern solltest du als Satz fahren. Es gibt aber sicher Prüfer die das eintragen. Musst du halt mit dem Prüfer mal ne runde fahren

Wenn der Prüfer irgendwie auf Draht ist, im Gutachten stehen normalerweise Drahtstärke und windungsanzahl. Irgendein Gutachten geht nicht. In den fintec Gutachten steht z.B. gar keine Farbe
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990
Hallo und vielen Dank für die Rückmeldung.
Hatte jetzt zum Wochenende hin endlich die Gelegenheit mir auf einer Hebebühne den Wagen mal genauer anzuschauen.
Folgende Daten konnte ich sammeln:
Federn vorne; Farbe grün, 10 Windungen, Stärke ca. 1,92 cm, Höhe in eingebautem Zustand ca 28 cm. Auf einem Schild ist noch ganz schwach die vermutliche Aufschrift "P1010" zu lesen. Hab von alldem Fotos gemacht.
In der Werkstatt war am selben Tag der TÜV im Haus und hat freundlicherweise versucht zu helfen.
Dabei hat sich herausgestellt, dass die hinteren Federn vermutlich ebenfalls keine Originalfedern sind.
Zu den Federn hinten habe ich folgende Informationen:
Farbe rot, 7 Windungen, Stärke ca. 1,24 cm, Höhe eingebaut 32 cm, Aufschrift vermutlich P10-10.
Habe schon überlegt alle Federn durch neue Originalfedern zu ersetzten. Das Problem: die Originalen sind nicht nur sehr teuer, viel schlimmer ist, dass diese wegen Corona gar nicht lieferbar sind.
Alternativ könnte ich mir vorstellen - sofern sich definitiv sagen lässt von welchem Hersteller die grünen (qualitativ besseren) Federn stammen, die hinteren Federn durch die gleichen auszutauschen, sofern ich diese irgendwo auftreiben kann. Es wäre sicher eh besser die gleichen grünen Federn komplett zu verbauen, denn der ein oder andere TÜV Prüfer hat ein Problem mit unterschiedlichen Varianten am Fahrzeug.
Wenn es gar nicht anders geht muss ich komplett alle Fahrwerkfedern durch ein anderes Fabrikat ersetzten. Das Fahrzeug allzuviel tieferlegen möchte ich aber nicht, mehr wie 2-3 cm sollten es nicht sein. Das sehe ich aber wirklich nur als letzte Möglichkeit an. Wichtig ist dabei auch, dass bei einem eventuellen Austausch gegen neuere Federn beachtet wird, dass diese in den Jahren 87 bis 97 bereits erhältlich waren, sonst kann es Probleme mit meiner H-Zulassung geben.
Ich hoffe, ich konnte genügend Informationen liefern.
Wäre wirklich sehr dankbar für Hilfe bevor ich das Fahrzeug noch stilllegen muss :-) :-(
Ich sag schon mal Danke, Gruss

(hab Dir das ganze als eMail zukommen lassen, mein Postausgang ist allerdings leer, weiss nicht ob was angekommen ist)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Feder vorne 03.jpg (186,3 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg GRUEN vorne.jpg (142,1 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg ROT hinten.jpg (123,8 KB, 3x aufgerufen)

Geändert von sam_bielar (31.08.2020 um 18:57 Uhr).
sam_bielar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2020, 21:19   #10
dreas
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von dreas
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Kiel
Beiträge: 3.917
iTrader-Bewertung: (19)
dreas wird schon bald berühmt werden
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990

Zitat:
Zitat von sam_bielar Beitrag anzeigen
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990
Hallo und vielen Dank für die Rückmeldung.
Hatte jetzt zum Wochenende hin endlich die Gelegenheit mir auf einer Hebebühne den Wagen mal genauer anzuschauen.
Folgende Daten konnte ich sammeln:
Federn vorne; Farbe grün, 10 Windungen, Stärke ca. 1,92 cm, Höhe in eingebautem Zustand ca 28 cm. Auf einem Schild ist noch ganz schwach die vermutliche Aufschrift "P1010" zu lesen. Hab von alldem Fotos gemacht.
In der Werkstatt war am selben Tag der TÜV im Haus und hat freundlicherweise versucht zu helfen.
Dabei hat sich herausgestellt, dass die hinteren Federn vermutlich ebenfalls keine Originalfedern sind.
Zu den Federn hinten habe ich folgende Informationen:
Farbe rot, 7 Windungen, Stärke ca. 1,24 cm, Höhe eingebaut 32 cm, Aufschrift vermutlich P10-10.
Habe schon überlegt alle Federn durch neue Originalfedern zu ersetzten. Das Problem: die Originalen sind nicht nur sehr teuer, viel schlimmer ist, dass diese wegen Corona gar nicht lieferbar sind.
Alternativ könnte ich mir vorstellen - sofern sich definitiv sagen lässt von welchem Hersteller die grünen (qualitativ besseren) Federn stammen, die hinteren Federn durch die gleichen auszutauschen, sofern ich diese irgendwo auftreiben kann. Es wäre sicher eh besser die gleichen grünen Federn komplett zu verbauen, denn der ein oder andere TÜV Prüfer hat ein Problem mit unterschiedlichen Varianten am Fahrzeug.
Wenn es gar nicht anders geht muss ich komplett alle Fahrwerkfedern durch ein anderes Fabrikat ersetzten. Das Fahrzeug allzuviel tieferlegen möchte ich aber nicht, mehr wie 2-3 cm sollten es nicht sein. Das sehe ich aber wirklich nur als letzte Möglichkeit an. Wichtig ist dabei auch, dass bei einem eventuellen Austausch gegen neuere Federn beachtet wird, dass diese in den Jahren 87 bis 97 bereits erhältlich waren, sonst kann es Probleme mit meiner H-Zulassung geben.
Ich hoffe, ich konnte genügend Informationen liefern.
Wäre wirklich sehr dankbar für Hilfe bevor ich das Fahrzeug noch stilllegen muss :-) :-(
Ich sag schon mal Danke, Gruss

(hab Dir das ganze als eMail zukommen lassen, mein Postausgang ist allerdings leer, weiss nicht ob was angekommen ist)


Du kannst auch hier im forum nach gebrauchten original federn suchen , neu will ich garnicht wissen was die kosten
__________________
Gott schuf den GTI und die Hölle die SUPRA !!!
dreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2020, 21:37   #11
bitsnake
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Dresden
Beiträge: 7.512
iTrader-Bewertung: (95)
bitsnake wird schon bald berühmt werden bitsnake wird schon bald berühmt werden
AW: Fahrwerkfedern grün 1987-1990

bist du sicher mit der Drahtstärker vorn 1,92mm ? das halte ich für ein bißchen viel, das wären fast 2 cm. Hab ich noch nicht gesehen an der supra

Beispiel :

B+M Koni grün 15mm Drahtdurchmesser, 9,5 Windungen / hi 13,8mm D, 8,8 W
FINTEC 88017 15mm Drahtdurchmesser, 9,5 Windungen / hi 13,8mm D, 8,8 W
FINTEC 89001 vo 14,5mm Drahtdurchmesser, 6,5 windungen / hi 13mm D, 6,75 W

deine roten hinten könnten FINTEC sein, das passt fast. ich glaube die 89001 sind die roten, bin nicht ganz sicher. da steht keine Farbe im Gutachten

die 88017 FINTEC scheinen den Daten nach auch nur ein Nachbau der Koni zu sein
__________________
Wenn ich mit 200 mal einen Fußgänger treffen sollte, ist dem total egal was ich für einen Spoiler draufhabe.
bitsnake ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
was hat denn die MA70 1990 mal gekostet? ma7000 Technik 1 22.02.2007 17:21
Öltemperaturanzeige, was sagt ihr zu sowas? HE-MAN Tuning 23 18.02.2006 16:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
2003-4ever by Boostaholic / Suprafan / Antibrain