Toyota Supra - Forum  

Zurück   Toyota Supra - Forum > Supra MkIII MA70 '86-'93 > Technik
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2018, 22:05   #1
Oli
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Oli
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 11
iTrader-Bewertung: (0)
Oli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Question Öl-Teich im Brennraum

Als erstes, Moin!
Habe mir vor drei Wochen den Supra-Wunsch erfüllt
Die gute Supra ist jedoch eine Bastelbude (aber bewusst, soll mein persönliches Projekt werden)... Riesen Lader drauf und 'haste nicht gesehen', was aber alles wieder runter kommt.
Nun zur eigentlichen Frage:
Als ich die Supra abhohlen ging, hat mir der Verkäufer gezeigt das der Motor läuft (zwar nicht sauber und unrund, aber waren ja auch 5 Jahre Standzeit dazwischen) und lies ihn ca ne Minute laufen.. Als ich aber vor einer Woche den Motor anlassen wollte (mit Booster weil Batterie tot) sprang er nicht mehr an. Bisle rumgetüftel und Zündkerze raus.... Tropft mir das Ding auf die Füsse, guck durch den ZK rein und seh das im Zylinder Öl-Sprit steht und das nicht gerade wenig...

Wie kommt in so kurzer Zeit so viel Öl in den Brennraum?! und vor allem woher?
Wäre die Suppe beim laufenlassen reingeflossen, hätte der Motor nicht bereits da schon absaufen müssen? Meine Vermutung liegt bei der ZKD, welche aber laut Angaben des Verkäufers, vor dem "einlagern" gemacht wurde. Die Ansaugung ist "den Umständen entsprechend" trocken, also nix vom Lader.
Oli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 13:04   #2
dogbony
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von dogbony
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: 52499 Baesweiler
Beiträge: 2.273
iTrader-Bewertung: (29)
dogbony befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Öl-Teich im Brennraum

Wenn kein Zündfunke kommt spritzt du ja Benzin in den Verbrennungsraum der nicht verbrannt wird. Falls es Öl ist könnte es von den Ventilschaftdichtungen kommen. Ist das auf allen Zylindern? Merkwürdig ist jedoch, dass vor dem Einlagern die ZKD gemacht worden sein soll und er dann verkauft.
__________________
Für viele Männer ist Auto fahren wie Sex: Die Frau sitzt teilnahmslos daneben und ruft immer: Nicht so schnell, nicht so schnell!"
dogbony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 20:32   #3
Andreas-M
[NSH]Schlossgespenst
 
Benutzerbild von Andreas-M
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Niedersachsen-Oldenburg
Beiträge: 12.001
iTrader-Bewertung: (8)
Andreas-M wird schon bald berühmt werden
AW: Öl-Teich im Brennraum

Wenn es eine Bastelbude ist, und eh ein "persönliches Projekt" werden soll,
würde ich den Motor zerlegen und vernünftig revidieren. Oder halt machen lassen wenn es selber nicht kannst.
Ansonsten wird bei einer Bastelbude an der angeblich schon was gemacht wurde, die aber ja nicht wirklich läuft nie was gescheites draus wo Du dauerhaft Freude dran haben wirst.
Du weißt nicht von wem und wie das ganze vorher gemacht worden ist.
Und auf so etwas würde ich kein Projekt aufbauen wollen.
__________________



Und siehe da, es gibt ein elftes Gebot:
"Du sollst Deinen Wagen niemals in eine Werkstatt geben!"

----------------- NSH - NordSeeHorde -----------------
Andreas-M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 00:21   #4
patrickp1979
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von patrickp1979
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 1.187
iTrader-Bewertung: (3)
patrickp1979 kann nur auf Besserung hoffen
AW: Öl-Teich im Brennraum

Vielleicht Einspritzventil defekt und es suppt nach !
patrickp1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 00:26   #5
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.293
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: Öl-Teich im Brennraum

Du hast also Öl-Einspritzung direkt in die Brennkammer? *facepalm*


Schaftdichtungen sind so ein Klassiker...
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 00:34   #6
patrickp1979
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von patrickp1979
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 1.187
iTrader-Bewertung: (3)
patrickp1979 kann nur auf Besserung hoffen
AW: Öl-Teich im Brennraum

Ist es denn definitiv Öl ???
Okay 5 Jahre standzeit machen so einiges kaputt an den Autos, aber ich würde auch Motor raus und alles machen und dann hat man Ruhe erstmal.
patrickp1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 00:48   #7
dogbony
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von dogbony
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: 52499 Baesweiler
Beiträge: 2.273
iTrader-Bewertung: (29)
dogbony befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Öl-Teich im Brennraum

Meine NT stand auch 6 Jahre. Bei sind es die Schaftdichtungen. Werde mich in den Wintermonaten dran geben. Obwohl die Kerzen komplett verölt sind springt sie dennoch fast normal an und läuft auch ruhig. Qualmt nur sehr stark am Anfang und wird dann immer weinger. Je länger sie absteht, desto mehr qualmt sie auch.
Deshalb erst mal checken ob bei dir kein Spritt oder kein Zündfunke ankommt.
__________________
Für viele Männer ist Auto fahren wie Sex: Die Frau sitzt teilnahmslos daneben und ruft immer: Nicht so schnell, nicht so schnell!"
dogbony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 02:29   #8
Oli
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Oli
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 11
iTrader-Bewertung: (0)
Oli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Öl-Teich im Brennraum

Erstmal Danke für die Antworten.

Öl is da definitiv drin... Ist schwarz, teils zäh und schmierig und riecht nach Sprit. Das wenn der Zündfunke nicht kommt, die Bude mit Benzin irgendwann voll läuft beim anlassern ist mir klar... aber warum sollte nach ner Woche Standzeit kein Funke mehr kommen?
Schaftdichtungen könnt ich mir auch vorstellen... aber das von 60 Sekunden laufenlassen den Brennraum flutet ist mir neu.
Werd die Tage mal das Zeug irgendwie Raussaugen und Kerzen sauber machen und nochmal schauen ob mein Targa-Baby wieder anspringt ... falls ja, mal schauen ob die Bude wieder vollläuft.
Oli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 08:24   #9
Amtrack
[NSH]Ehrenschweizer
 
Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Im noch schöneren Frankenländle - dort wo andere Urlaub machen
Beiträge: 17.296
iTrader-Bewertung: (59)
Amtrack wird schon bald berühmt werden Amtrack wird schon bald berühmt werden
AW: Öl-Teich im Brennraum

Alle Kerzen raus, mit Druckluft reinpusten durch die Kerzenbohrung und danach nochmal ohne Kerzen mit Anlasser leer durchdrehen lassen.
Dann sollte das alles soweit trocken sein.
Und ja, ist ne echte Sauerei, selbst mit Tuch um die Bohrung beim Druckluftpusten...

Zündkerzen freibrennen, dann abgekühlt wieder einsetzen.

Neuer Startversuch und wieder berichten.

Und stell mal Fotos hier rein, mit umgebauter Ansaugung, Riesenlader und Co. gehen ja diverse Änderungen einher. Und wenn der Umbauer keinen Plan hatte, was er da so veranstaltet, könnten diverse Dinge falsch oder gar nicht angeschlossen sein.
__________________

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und
Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)
Amtrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2018, 23:14   #10
Oli
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Oli
 
Registriert seit: Sep 2018
Ort: Schweiz
Beiträge: 11
iTrader-Bewertung: (0)
Oli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Öl-Teich im Brennraum

Gesagt -> getan... Ergebnis: Der Hobel läuft immer noch nicht

Zudem hab ich bemerkt das der Kerzenschacht mit Öl gefüllt war.
Naja alles sauber gemacht und gereinigt aber der springt immer noch nicht. Es klingt zwar hin und wieder mal als ob der Motor sich langsam zusammen kriegt, aber nach 3-4 Umdrehungen is wieder nix.
Was ich aber gemerkt habe, das die Bordspannung sogar beim tretten der Bremse, sinkt (Leuchten im Tacho werden schwächer). Kann es sein das Irgendwo ne Verkabelung an die Masse geht und darum zu wenig Saft ziehen kann?
Die Verkabelungen vom Turboumbau sind sehr Stümperhaft gemacht worden, denke werde die mal alle abziehen und dann nochma schauen obs dann geht.

Hier noch Bilder vom Umbau und einer der Zündkerzen:
https://imgur.com/a/T18Yzh5
Oli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 01:11   #11
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.293
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: Öl-Teich im Brennraum

Kerzenschacht voll mit Öl ——> Ventildeckeldichtungen
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 02:14   #12
patrickp1979
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von patrickp1979
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 1.187
iTrader-Bewertung: (3)
patrickp1979 kann nur auf Besserung hoffen
AW: Öl-Teich im Brennraum

Oder der Motor hat Probleme die Umdrehungen zu schaffen bei der Menge an Öl im Brennraum !
patrickp1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 09:16   #13
Amtrack
[NSH]Ehrenschweizer
 
Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Im noch schöneren Frankenländle - dort wo andere Urlaub machen
Beiträge: 17.296
iTrader-Bewertung: (59)
Amtrack wird schon bald berühmt werden Amtrack wird schon bald berühmt werden
AW: Öl-Teich im Brennraum

Mal (mein) systematisches Vorgehen in so einem Fall:

1.) Kontrollieren, ob Zündfunke ankommt.
Dazu Kerze ans Kabel stecken und an Masse halten (mit isolierter Zange!), eine zweite Person starten lassen und schauen, ob kräftige Zündfunken kommen.

Falls ja, dann liegt der Fehler nicht hier.

2.) Kontrollieren, ob ausreichend Benzin ankommt.
Ich habe ein Benzindruckmessgerät, welches ich an die Fuel Rail anschließen kann.
Ohne Messgerät ist das natürlich blöd zu prüfen.
Du kannst mal im Diagnosestecker B+ und FP brücken, dann hat die Benzinpumpe immer Saft und fördert im Kreis (das hört man - wenn du eine Verschraubung an der Rail dann aufmachst, dann sollte auch Sprit rausschießen unter Druck: bitte nicht selber in die Luft jagen!).

3.) Luft/Ansaugung wird ja hoffentlich frei sein?
Kein vergessener Lappen irgendwo vorm Turbo oder Drosselklappe?
Alle Ladeluftschläuche stecken?

4.) Kompression prüfen.
Reicht die nicht aus, läuft die Kiste auch nicht.


Alternativ kannst du auch meine obige Auflistung in die Tonne treten, dir ne Dose Bremsenreiniger schnappen und das Zeug in den Luffi sprühen und dann starten.
Wenn die Karre dann hustet und kurz anspringt, liegts sicher am Sprit (denn er zündet ja).
Wenn keine Änderung ist, dann entweder kein Zündfunken oder keine ausreichende Kompression.


Und: beim Starten setze ich natürlich eine volle Batterie und ausreichend Anlasserumdrehungen voraus, wenn das nicht ausreicht, springt der Karren natürlich auch nicht an.
Hier kann man aber, zumindest beim Schaltgetriebe, durch Anschleppen aushelfen und testen.
__________________

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und
Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)
Amtrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 13:53   #14
bitsnake
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Dresden
Beiträge: 7.255
iTrader-Bewertung: (94)
bitsnake wird schon bald berühmt werden
AW: Öl-Teich im Brennraum

habs nur überflogen, aber:

ich denke das Öl kommt aus den Kerzenschächten in dem Moment wo die Kerze rausgeschraubt wird. das läuft dann in den Brennraum. Wenn man das vorher weiß, trocknet man das Öl mit Tüchern bevor man die Kerzen rausschraubt, kann man beim ersten mal natürlich nicht wissen.

Gruß John
__________________
Wenn ich mit 200 mal einen Fußgänger treffen sollte, ist dem total egal was ich für einen Spoiler draufhabe.
bitsnake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 22:52   #15
CompDoc
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von CompDoc
 
Registriert seit: Jul 2012
Ort: Brandenburg/Berlin
Beiträge: 402
iTrader-Bewertung: (0)
CompDoc befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Öl-Teich im Brennraum

Das Öl kommt von der so genannten Kopfdichtung 3
Das ist dieses Blech zwischen den Ventildeckeln mit den Bohrungen (Löchern) für die Kerzenstecker. Dieses Blech ist beidseitig Kunststoffbeschichtet welches der Abdichtung dient. Diese Beschichtung wird mit den Jahren durch die Hitze brüchig, Öl tritt aus und läuft in die Kerzenschächte.

Neue Dichtung oder alternativ abdichten. Ich hab da separate Dichtungen drunter und seit dem alles trocken !!
__________________
Wenn das Leben dir in den Hintern tritt, nutze den Schwung um vorwärts zu kommen...
CompDoc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brennraum polieren wie und womit am besten ?? YuKoN Tuning 7 04.03.2010 01:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
2003-4ever by Boostaholic / Suprafan / Antibrain