Toyota Supra - Forum  

Zurück   Toyota Supra - Forum > News & FAQ > Technische FAQ
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2003, 18:22   #1
Goorooj
 
Beiträge: n/a
Post Lexus Riemer upgrade - wie und warum, woher bekomme ich die teile.

I. Warum?

Für die Supra MKIII gibt es eine Anzahl von Upgrades die man durchführen kann, um die Leistung des Autos zu erhöhen. Beim Upgrade von HKS, durch Stages, sollen die ersten zwei Stages die Beschränkungen des Luftfilters und der Abgasanlage beseitigen. Stage 3 ist die Montage eines Boost Controllers, entweder manuell oder (bevorzugt) elektronisch. Mit diesen Modifikationen und dem Ladedruck auf 11-12 Psi eingestellt, sollte die Supra laut HKS 285PS haben.

Hier setzt der Fuel Cut Off (FCO) ein und wird nervig. Der FCO ist im Toyota Steuercomputer ( TCCS ) integriert und sicher geschützt. Wann immer der Computer Luftflussmesswerte sieht, die stärker als ein vorgegebener interner Wert sind, schneidet er die Kraftstoffversorgung für eine Sekunde oder so ab und gibt einen Code 34 heraus: Turbodruck zu hoch. Er nimmt an, daß es ein Problem mit dem Turbo gibt, wegen der Menge des Luftflusses, den er sieht.

Im Prinzip ist ein FCO eine gute Sache... aber nicht wenn man die kiste aufmotzt.

HKS hat zwei Stages des Fuel upgrade, das PFC F-CON, ein programmierbares Kraftstoff Computersystem, und den Vein Pressure Converter (VPC). Der FCON ist ein Computer welcher auf dem Serien-TCCS aufsitzt und den Injektor Impuls ändert, der vom TCCS errechnet wird. Er kommt mit einem Fuel Cut Defender, der das FCO anhebt. Mitgeliefert sind jedoch nicht die größeren Einspritzdüsen, die benötigt werden, um die erhöhte Kraftstoffnachfrage über 14 oder 15 Psi zu befriedigen. Der VPC ersetzt den Serien-Luftmassemesser, der bei höheren Strömungsgeschwindigkeiten eingeschränkt ist durch ein System, das weniger eingeschränkt ist und mehr Luft bei hohen Umdrehungszahlen fließen lässt. Er kommt mit einem anderen Computer, der die Manipulation der Benzin/Luft Mischungsverhältnisse für verschiedene Bedingungen wie Leerlauf etc. erlaubt.

Gut. Wenn ich jetzt den Fuelcut verschieben wollte, würde ich ein FCON, ungefähr $1.000 US, benötigen, das mit einem FCD kommt. Wenn ich dann weiter ausbauen wollte, möglicherweise sogar den Sport Turbo einbauen, würde ich den VPC benötigen, der nochmal etwa $1.000 US kostet. Und, mit einem grösseren Turbo, würde ich die 550-cm³-Einspritzdüsen und den PROM-Installationssatz brauchen, ungefähr $1.500 US. Ungefähr $3.500 US, bis ich fertig bin und ich habe noch keinen Sport Turbo oder Intercooler.

Ein Mensch namens Reg Riemer, Präsident von SONIC, dem kanadischen Supraclub und Tuner extraordinaire für den SONIC One-Lap MK IV, hatte jetzt ein System entwickelt, um den Luftmassemesser durch die größere Einheit von einem Lexus V-8 zu ersetzen. Er benutzt größere Einspritzdüsen, um den größeren Luftströmungsmesser (AFM) auszugleichen und doch den Computer des Serien-TCCS verwenden zu können. Dieses würde Nutzen aus der großen Anpassungsfähigkeit des Systems und seiner Fähigkeit, die "Fuelmap“ durch Erfahrung zu erlernen, ziehen und ist, wie ich glaube, eine elegant einfache Lösung im Gegensatz zum elektronischen Overkill von HKS. Sein 7M-GTE (installiert in einen Mk II) hat 340 PS und über 400 Ftlbs Drehmoment an den Antriebsrädern. (425PS & 500 Ftlbs Drehmoment an der Kurbelwelle). Das alles mit, im allgemeinen, einem boost-controller, einem grossen Luftfilter, einer geänderten Abgasanlage ( unter anderem 75mm HKS downpipe ), dem Lexus upgrade und einem HKS-Sport Turbo. Dies ist für so wenige mods recht heftig.

II. Beschreibung des Upgrades:

Die crux daran ist, den AFM durch eine von einem Lexus 4,0Liter V-8 zu ersetzen, der über 25% mehr Luft als das Serien AFM fließen lässt, und die 440-cm³-Injektoren durch die 550-cm³-Injektoren zu ersetzen, eine vergleichbare Zunahme von 25% der Strömungsgeschwindigkeiten. Der größere AFM und die größeren Injektoren heben sich gegenseitig auf.

AFM:

Die alte AFM-Elektronikbaugruppe wird beibehalten und in das neue AFM ohne Änderungen einhängt. Das heisst: die Elektronik des Lexus fliegt aus dem Lexus-AFM, die der Supra kommt ins Lexus-AFM.

Injektoren:

Gebraucht werden Venom oder RC-Engineering 550ccm Injektoren für die MA70 mit Adapter.

III. Installation

Eigentlich simpel.

Entfernen des AFMs und aller Luftschläuche bis zum Drosselkörper.

Kraftstoffschiene ( fuel rail ) abnehmen.

um an die Kraftstoffschiene zu gelangen, EGR, den Drosselkörper, das ISC-Ventil, den Pulsdämpfer und den Kaltstartinjektoranschluß zur Kraftstoffschiene entfernen. Nachdem das alles weg ist, ist es einfach an die drei Bolzen, die die Kraftstoffschiene am Kopf halten, zu gelangen.
Entfernen und die Kraftstoffschiene ist frei. Die Injektoren rutschen einfach in eine Aussparung in der Kraftstoffschiene und werden mit einem O-Ring versiegelt. An den Serien-injektoren mit einer leichten Drehbewegung leicht ziehen und sie kommen in der Regel sofort heraus. Dann die neuen Injektoren installieren.

Ein wichtiger Punkt hier. Wenn Ihr Injektoren in die Kraftstoffschiene installiert, schmiert immer die O-Ringe mit Lithiumfett oder, falls nicht vorhanden, zur Not mit Kraftstoff ein. Die O-Ringe sind sehr empfindlich, und sie reißen oder brechen leicht wenn sie trocken sind. Ihr werden nicht feststellen können, ob die Ringe beschädigt wurden, aber es stellt eine Leckstelle im unter Druck gesetzten System dar.

DIESES IST SEHR WICHTIG. Eine Kraftstoffleckstelle ist das gefährlichste Problem, das Ihr in einem Automobil haben könnt. Andere Probleme können das Auto veranlassen, nicht richtig zu laufen. Eine Kraftstoffleckstelle kann euer Auto abfackeln ( nicht zu erwähnen, dass ihr dabei verletzt werden könntet ). Die O-Ringe zu fetten könnte wie ein geringes Detail scheinen. es IST ein Detail, aber ES ist NICHT GERING.

Die 550-cm³-Injektoren von RC-Engineeringsind nicht mit den Serieninjektoren auswechselbar in Bezug auf den elektrischen Anschluß. Die Injektoren passen nicht auf den Serienkabelstrang und die alten Kabelstränge können weggeschnitten werden um die neuen anzulöten.

Man kann, statt Schneiden und löten, auch eine versiegelte Steckverbindung einbauen, was es einfacher macht die alten Injektoren bei Bedarf wieder einzubauen.

Der nächste grössere Schritt ist, die AFMs auszutauschen. Dies ist verhältnismäßig einfach. Das schwarze Plastik-AFM-Sensor-Modul muß vom alten System abgenommen und im neuen wieder installiert werden. Es gibt einen O-Ring um einen der Pfosten auf dem Sensor-Modul, das durch drei Schrauben am AFM-Körper befestigt ist.

Der winkel, der das AFM am Kotflügel befestigt und der Winkel für den Kabelstrang des AFMs selbst muß auch vom SerienAFM ins neue verpflanzt werden.

Das wars ( zusammenbauen nicht vergessen )

Bezugsquellen:

Da wäre erst einmal Christian, für die Regalkäufer : http://www.mkiii.de

Ansonsten kann man online-autoverwerter in den USA anschreiben, z.B. http://car-part.com , um die Lexus-AFMs zu bekommen ( Preise rangieren so zwischen 150-300$ )

Reg Riemer verkauft den Komplett-Kit für 1400$

und die Düsen gibts bei RC Engineering, kosten ca. 90$ pro Stück und 9$ pro Adapter.

Venom Düsen soll man auch in Deutschland bekommen.


05.03.2003 UPDATE!!!

WICHTIG! die standard ECU reagiert zu LANGSAM bei hohem ladedruck. sollte da etwas im motor verkehrt laufen, kann die ECU nicht schnell genug korrigieren.
das heisst, stark erhöhter Ladedruck kann einen Motorschaden zur folge haben. den ladedruck mit dem standard-lader auf ca. 1 bar zu erhöhen scheint aber noch im rahmen zu sein. Sicherheitshalber wäre noch eine neue oder stärkere benzinpumpe einzubauen und der benzinfilter zu wechseln.
Die standard-Benzinpumpe kann ab einem gewissen ladedruck ( wenn ich genau weiss wo die grenze ist, poste ich das ) auch nicht mehr genug sprit liefern, das gemisch wird zu mager, wodurch die kolben druchbrennen können oder die kolbenringe den geist aufgeben... auch motorschaden.

eine stärkere benzinpumpe gibts bei christian im shop http://www.supras.nl/suprasport/catalog/default.php

weitere einzelheiten folgen.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
2003-4ever by Boostaholic / Suprafan / Antibrain