Toyota Supra - Forum  

Zurück   Toyota Supra - Forum > Supra MkIII MA70 '86-'93 > Tuning
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2017, 23:44   #1
LexChris
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von LexChris
 
Registriert seit: Sep 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 187
iTrader-Bewertung: (4)
LexChris befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Grüß euch,
Noch ne Frage..

Hab in der Supra ein offenes Blitz BOV verbaut (Vorbesitzer verbaut),
welches eigentlich super läuft.
Auch recht angenehm leise, dank dem Filter der drauf sitzt (siehe Foto),

Nur ist mir aufgefallen dass es scheinbar unter Low Boost (unter und bis 0,5 bar),
nicht oder nur wenig aufmacht, sodass ich leichtes Turbo flutter (zwitschern) gibt.
Bei über 0,5 bar, zischt es ganz normal. Kann aber auch vorkommen dass es danach noch leicht fluttert im Turbo nachdem der meiste Druck abgebaut ist.

Probleme mit Leerlauf usw gibt es nicht.
Da das Auto auf Standalone ECU umgebaut ist, und nicht mehr über Luftmengenregler (Serie) läuft.
Ladedruck erreiche ich je nach Wetter bis zu knappen 1,4 bar.
Wenns draußen wärmer ist, sind es etwa 1,2 bar.


MfG
LexChris
LexChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 23:45   #2
LexChris
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von LexChris
 
Registriert seit: Sep 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 187
iTrader-Bewertung: (4)
LexChris befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Sorry, Foto vergessen..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _DEW3950.JPG (402,8 KB, 54x aufgerufen)
LexChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 12:08   #3
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.293
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Ist vermutlich eine recht harte Feder drin. Nicht wirklich ungewöhnlich.
Mit diesem Ventil könnte man sogar mit lmm fahren, da es im
Leerlauf/Teillast geschlossen ist.

Du hast quasi das drin, wonach viele streben Im niedrigen Druckbereich flattert es (da ist es auch nicht wirklich schlimm) und bei ordentlich Dampf zischt es.

Die 200sx s13 hatten serienmäßig garkeine blowoff und die Lader halten auch
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 14:15   #4
Amtrack
[NSH]Ehrenschweizer
 
Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Im noch schöneren Frankenländle - dort wo andere Urlaub machen
Beiträge: 17.296
iTrader-Bewertung: (59)
Amtrack wird schon bald berühmt werden Amtrack wird schon bald berühmt werden
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Zitat:
Zitat von Spargelstecher Beitrag anzeigen
Die 200sx s13 hatten serienmäßig garkeine blowoff und die Lader halten auch

Äh, NEIN?
Das ist so ziemlich das erste, was ein SX Fahrer nachrüstet - denn bei rund 100tkm ist der Turbo so ca. hin.
Kurz danach kommen dann die Pleuellager, auch immer gern gesehen beim CA18DET.

Mein Kumpel hatte 2 von den Teilen, das ist dann eine der seltenen Situationen, in denen man dann glatt froh ist, nen 7M-GTE zu haben stattdessen

Das SSQV ist auch im Leerlauf und bei Teillast geschlossen, wie auch jedes andere BOV (Apexi, Blitz, etliche HKS und als allererstes son Kolben BOV von eBay), welches ich hatte.
Ansonsten sind sie nicht richtig eingestellt.

Das Turbo Flutter kommt bekannterweise von den Verdichterschaufeln, welche die an der Drosselklappe zurückprallende Luft zerschneiden und dadurch dieses Geräusch erzeugen.
Klingt cool, ist aber auf Dauer ungesund für den Lader weil es auf dessen Lagerung geht (Trägheit dreht Verdichter weiter und Ladeluft bremst den Verdichter ab).

Würde meinen, dass dein BOV zu fest eingestellt ist.
Im Idealfall hat man kein Flutter, im Leerlauf ein geschlossenes BOV und unter Vollast ebenfalls ein geschlossenes BOV bis zu dem Punkt des Drosselklappenschließens.

Die Kunst ist, bei einem einstellbaren BOV genau den Punkt zu treffen, an dem sowohl keine Falschluft im Leerlauf gezogen wird als auch das BOV nicht unter Vollast vom Druck aufgedrückt wird oder eben ein Flutter entsteht.

Da mir das auf Dauer zu doof war mit der Einstellerei, zumal ich immer auch mit unterschiedlichen Ladedrücken gefahren bin je nach Lust, Laune und Spieltrieb bin ich dann eben auf das SSQV gegangen.

Im Original ist das auch gar nicht so schlecht, die Nachbauten sind schlechter aber auch verwendbar wenn man ein brauchbares Exemplar erwischt hat.
Aber auch das Original hat bei mir nach zig Jahren dann den Geist aufgegeben und ist, laut HKS vollkommen unmöglich, undicht geworden.


Man kann freilich auch viel über die Fahrweise "heilen".
Einfach langsam(er) vom Gas gehen und den Druck über den Motor abbauen lassen und erst dann Schalten bspw.
Oder andersrum: vorm Schalten nochmal kurz aufs Gas+Druck aufbauen, damit das BOV schön groß öffnet und kein Flutter entsteht.
__________________

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und
Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)
Amtrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 15:09   #5
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.293
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Die Dinger gehen kaputt, wenn man dran rumbastelt, ja. Kaum eine s13 ist noch original Lässt man sie Serie, halten die. Die Lager gehen kaputt wegen den exorbitanten öltemperaturen und dazu sind Sie butterweich. Ansonsten schmerzfreie motoren.

Wir sprechen hier von 0.2-0.5Bar. Das ist nicht grad die Welt. Wenn es bei 1.5 flattert ist das ne ganz andere Sache...


Und einige BOV stehen im Leerlauf offen. Macht ja auch Sinn...


Also nur die Ruhe
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 16:09   #6
Amtrack
[NSH]Ehrenschweizer
 
Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Im noch schöneren Frankenländle - dort wo andere Urlaub machen
Beiträge: 17.296
iTrader-Bewertung: (59)
Amtrack wird schon bald berühmt werden Amtrack wird schon bald berühmt werden
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Zitat:
Zitat von Spargelstecher Beitrag anzeigen
Die Dinger gehen kaputt, wenn man dran rumbastelt, ja. Kaum eine s13 ist noch original Lässt man sie Serie, halten die. Die Lager gehen kaputt wegen den exorbitanten öltemperaturen und dazu sind Sie butterweich. Ansonsten schmerzfreie motoren.

Wir sprechen hier von 0.2-0.5Bar. Das ist nicht grad die Welt. Wenn es bei 1.5 flattert ist das ne ganz andere Sache...


Und einige BOV stehen im Leerlauf offen. Macht ja auch Sinn...


Also nur die Ruhe

Die S13 mit CA18DET sind alles andere als haltbar - in der Hinsicht NOCH schlechter als der 7M.
Wie gesagt, in der Thematik war ich einige Jahre.

Pleuellager ist egal ob butterweich oder nicht, da die Teile kontaktfrei laufen, Schmierkeil undso.
Die Thematik liegt in den hohen Drehzahlen und der schmalen Ausführung der Lagerschalen, analog diverser M GmbH Motoren.
Und das die Turbos beim SX verrecken ist auch kein Geheimnis.


Und offene BOVs sollten nie offen stehen im Leerlauf

Aber ja, nur die Ruhe.
Ist halt meine Meinung zum Thema.
__________________

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und
Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)
Amtrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 16:25   #7
Silent Deatz
Junger Hüpfer
 
Benutzerbild von Silent Deatz
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Zoorich
Beiträge: 12.737
iTrader-Bewertung: (25)
Silent Deatz wird schon bald berühmt werden Silent Deatz wird schon bald berühmt werden
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Zitat:
Zitat von Amtrack Beitrag anzeigen
Pleuellager ist egal ob butterweich oder nicht, da die Teile kontaktfrei laufen, Schmierkeil undso.
Die Thematik liegt in den hohen Drehzahlen und der schmalen Ausführung der Lagerschalen, analog diverser M GmbH Motoren.
Die Lager und die Kurbelwelle berühren sich aber sobald der Motor ausgeschaltet ist und länger steht (also wirklich mal nen paar Tage und nicht direkt nach dem abstellen, da ist der Ölfilm dann noch vorhanden) - sind halt hydrostatische Gleitlager. Wenn die Lager jetzt mega weich sind, dann nutzen die sich beim starten des Motor schneller ab. Stichpunkte: Stick-Slip Moment, Festkörperreibung direkt beim Start, welche in Mischreibung übergeht bis sie nachher zu Flüssigkeitsreibung wird.
Wenn dann im Betrieb noch hohe Öltemperaturen dazu kommen, dann wird der Ölfilm auch dünner, was wiederrum zu erhöhtem Verschleiss sorgt - besonders in Verbindung mit hohen Drehzahlen.

Meine bescheidene Ingenieursmeinung dazu
__________________

Seilänt Dätz of doom!

"What's the difference between a 400hp MKIII and a 600hp MKIV? Nothing, they both run 12's!" - Spoolme


Zitat:
Zitat von porn-adkt - difference USDM/JDM engine
the most important difference is that the JDM engine is "TIGHT" as the USDM is lacking that option.

"JDM TIGHT"
Silent Deatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 16:39   #8
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.293
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

OEM Lager werden bei den Dingern regelrecht ausgewalzt, gerade bei mehr Leistung, selbst wenn die temps passen. ACL rein, geht nicht mehr kaputt. Sollte zu denken geben...

Und der Motor hält. 500+ kein Ding, auch über 100.000km aufwärts mit ausschließlich "aufdiefresse"-betrieb.Temperaturen sind wie so oft das Stichwort.
Sorry wenn ich das so sagen muss, aber wenn du dich in Form des SXCE&co damit beschäftigt hast - dann kann das nicht funktionieren. Die machen alle den gleichen scheiss und bei allen geht's kaputt.

Und JEDES SerienBOV ist grundsätzlich mal offen im
Leerlauf. Dient einfach dazu, die Luft nicht im saugbereich durch den gesamten Trakt ziehen zu müssen.
Try it.
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 16:45   #9
Amtrack
[NSH]Ehrenschweizer
 
Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Im noch schöneren Frankenländle - dort wo andere Urlaub machen
Beiträge: 17.296
iTrader-Bewertung: (59)
Amtrack wird schon bald berühmt werden Amtrack wird schon bald berühmt werden
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Ich habe nen 10 Jahre lang draußen (ohne Öl!) stehenden 7M zerlegt, und da war in allen PL + HL noch ein Ölfilm.
Die Lagerthematiken mit den Übergängen der einzelnen Phasen sind mir, selbst als nicht Ing. , durchaus bekannt Silent - das ist keine Raketenwissenschaft.
Diese Phasen macht jedes Gleitlager mit.

Fakt ist halt auch, das im Speziellen DIE Motoren mit höheren Drehzahlen in Verbindung mit (das Hochdrehen erleichternden) vglw. schmalen Lagerstellen sehr viel eher die Probleme bekommen.
Siehe S54, S85 und co. als prominenteste Beispiele.
In dem Bereich gehörts zum guten Ton, nach ca. 100tkm die Pleuellager prophylaktisch zu wechseln - und die haben keine Öltemperaturprobleme.

Aber egal, wir sind ja hier im Supraforum und nicht im SX oder M GmbH Forum

Ich freu mich ja immer, mal jemanden an der Hand zu haben der in der Thematik fit ist.

Zitat:
Zitat von Spargelstecher Beitrag anzeigen
Und JEDES SerienBOV ist grundsätzlich mal offen im
Leerlauf. Dient einfach dazu, die Luft nicht im saugbereich durch den gesamten Trakt ziehen zu müssen.
Try it.

Read it:

Zitat:
Zitat von Amtrack Beitrag anzeigen
Und offene BOVs sollten nie offen stehen im Leerlauf
__________________

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und
Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

Geändert von Amtrack (26.10.2017 um 16:50 Uhr).
Amtrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 17:34   #10
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.293
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Auch offene dürfen im teillast offen stehen (Tial z.B.), nur sollte da ein kleiner Filter davor und einen LMM sollte das Auto auch nicht zwingend haben

Die Gesamtlagerfläche ist im übrigen entscheidend. Nicht nur die breite, der Umfang ist mindestens genauso wichtig. Und da sind sowohl der 7M als auch der JZ ziemlich gesegnet, die motoren aus Bayern halt nicht so wirklich. Dass der Krsm da kaputtgeht, ist ja hinlänglich bekannt, ist aber ne ganz andere Baustelle als beim ca18.

Bei hohen Drehzahlen braucht es halt entsprechend viel Öldruck und Lager, die das auf Dauer abkönnen.
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 18:48   #11
LexChris
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von LexChris
 
Registriert seit: Sep 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 187
iTrader-Bewertung: (4)
LexChris befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Danke für eure Antworten!

Finde auch die Thematik mit dem Nissan intressant.
Man bekommt einen Einblick in die Technik. Sowas lese ich immer gern.

Hab jetzt letztens beim fahren genauer drauf geachtet,
und das BOV macht auch bei 0.4 bar auf. Hört man nur nicht so laut, eben
durch den Filter der drauf sitzt und weil die Auspuffanlage eigentlich fast alles übertönt

Aber es fluttert nach kurzem Druckaufbau trotzdem kurz nach, minimal.
Aber wirklich scheinbar nur mehr im sehr niedrigen Ladedruckbereich.

Ich weiß nicht ob ich mich da noch ranwagen soll an der Einstellschraube herum zu drehen. Denn es läuft sonst wirklich gut.

Grade weil das Auto den max. Ladedruck sehr schnell aufbaut bei knapp 5.000 touren, bis dort hin ziemlich konstante 0.5 bar, dann eben schlagartige rauf auf bis zu 1.4 bar.
Wurde wohl so abgestimmt mit der ECU,
oder ist die Serien Supra auch so abgestimmt?


MfG
LexChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 19:38   #12
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.293
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

What The ********? Bei 5000 Touren erst 1.4Bar? Was da drauf, ein GT42 oder was?


Zumal das keinen Sinn macht, mit Serien-Nockenwellen hat der Motor seine optimale Füllung bei ~3500. bei 5000+ geht dem schon die Puste aus.

Serie ist wenn man Vollgas gibt und das wastegate abklemmt der maximaldruck von ~1.6Bar sehr schnell erreicht, spätestens bei 3000, eher vorher.
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 20:16   #13
dreas
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von dreas
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Kiel
Beiträge: 3.876
iTrader-Bewertung: (19)
dreas wird schon bald berühmt werden
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Zitat:
Zitat von LexChris Beitrag anzeigen
Danke für eure Antworten!

Finde auch die Thematik mit dem Nissan intressant.
Man bekommt einen Einblick in die Technik. Sowas lese ich immer gern.

Hab jetzt letztens beim fahren genauer drauf geachtet,
und das BOV macht auch bei 0.4 bar auf. Hört man nur nicht so laut, eben
durch den Filter der drauf sitzt und weil die Auspuffanlage eigentlich fast alles übertönt

Aber es fluttert nach kurzem Druckaufbau trotzdem kurz nach, minimal.
Aber wirklich scheinbar nur mehr im sehr niedrigen Ladedruckbereich.

Ich weiß nicht ob ich mich da noch ranwagen soll an der Einstellschraube herum zu drehen. Denn es läuft sonst wirklich gut.

Grade weil das Auto den max. Ladedruck sehr schnell aufbaut bei knapp 5.000 touren, bis dort hin ziemlich konstante 0.5 bar, dann eben schlagartige rauf auf bis zu 1.4 bar.
Wurde wohl so abgestimmt mit der ECU,
oder ist die Serien Supra auch so abgestimmt?


MfG
Was hast du für einen boostcontroller verbaut .? Bei 5000 ist Mega heftig da denkt der 7m doch fast schon an den nächsten Gang
__________________
Gott schuf den GTI und die Hölle die SUPRA !!!
dreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2017, 20:56   #14
LexChris
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von LexChris
 
Registriert seit: Sep 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 187
iTrader-Bewertung: (4)
LexChris befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Ah okay, dann also so vom Vorbesitzer gewollt.

Kein Boostcontroler verbaut. Da Standalone ECU & am Prüfstand abgestimmt.
CT26-57 Turbo verbaut.
Daher auch wohl die 698NM ab 4.800 touren - 3. Gang.

Besser gesagt schiebt er ab 4.000 richtig an und steigert sich dann sehr stark bis 5.000 wo er das meiste Drehmoment hat.

Er geht aber trotzdem untenrum echt okay.
0.5bar liegen etwa ab 3.000 (eher darunter) an. Muss ich nochmal genauer schauen.


MfG

Geändert von LexChris (01.11.2017 um 21:03 Uhr).
LexChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 14:42   #15
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.293
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: Blitz BOV, "flutter" mit wenig Ladedruck

Auch mit dem 57-1 springt der Lader früh an. Würde ich mal ändern, macht viel mehr Spaß, wenn der Motor von 2500 ab schon ordentlich losgeht und ab 3000-3500 richtig drückt. Bei 5-5500 ist halt ohnehin wieder Ende....
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blitz BOV richtig einstellen diabelo Tuning 14 12.03.2007 15:59
Orginal BOV und Ladedruck Elchsfell Technik 5 22.06.2006 18:32
Ladedruck und so..... goodnight65 Technik 3 16.05.2006 00:18
1x Greddy EGT, 1x Blitz DTT Turbo Timer, 3x BOV (Apexi, Blitz, HKS) Amtrack Biete 11 16.12.2004 12:38
JDM Style BOV exclusiv bei SupraSport Europe SupraSport SupraSport Europe 10 06.04.2004 22:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
2003-4ever by Boostaholic / Suprafan / Antibrain