Toyota Supra - Forum  

Zurück   Toyota Supra - Forum > Supra MkIII MA70 '86-'93 > Technik
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2017, 14:03   #1
Alain_7M
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 79
iTrader-Bewertung: (1)
Alain_7M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ARP Pleuelschrauben

Hey ich wollte mal fragen wie nötig ihr das ersetzen von den Pleuelschrauben findet. Der Motor wird komplett neu aufgebaut und hat 170t.Km gelaufen. Nun mein problem ist, dass diese Schrauben nur mittels einer Presse aus- eingebaut werden können und ich annehme, das man neben der Presse auch noch eine Vorrichtung braucht. Nun die Frage, sollten sie unbedingt ersetzt werden, wenn eine Leistungssteigerung geplant ist?

MFG Alain
Alain_7M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 15:30   #2
SMotard
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von SMotard
 
Registriert seit: Dec 2006
Ort: Saarland, Nonnweiler
Beiträge: 310
iTrader-Bewertung: (11)
SMotard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ARP Pleuelschrauben

Wozu ne Presse ???
__________________
http://www.supra-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2312&dateline=1266229  164

Widerstehe nie Verführungen - wer weiß, wann sie wiederkommen!

Mods:
HKS Sportturbo mit 360-grad Lager
Externes Wastegate
Komplett 3,5 Zoll Abgas
Probe Industries Schmiedekolben
F-Con/VPC/GCC
SSQV
usw. ---> 1,6Bar
SMotard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 17:17   #3
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.293
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: ARP Pleuelschrauben

Ehm, Presse?!

Die brauchst v.a. wenn man mehr Drehzahl fährt. Aber Schaden tut es generell nicht...
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 17:33   #4
Alain_7M
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 79
iTrader-Bewertung: (1)
Alain_7M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ARP Pleuelschrauben

Mehr Drehzahl hab ich eigentlich nicht wirklich vor, da der Motor bei tieferer Drehzahl schon gut Drehmoment hat. Bezüglich der Presse, ich gehe davon aus das man eine Presse braucht weil diese dinger keinen milimeter bewegt haben mit feinem draufhauen.
Alain_7M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 15:33   #5
Alain_7M
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 79
iTrader-Bewertung: (1)
Alain_7M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ARP Pleuelschrauben

Wie baut ihr die denn für gewöhnlich aus? Wäre super wenn ich das zuhause machen könnte.
Alain_7M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 07:05   #6
SMotard
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von SMotard
 
Registriert seit: Dec 2006
Ort: Saarland, Nonnweiler
Beiträge: 310
iTrader-Bewertung: (11)
SMotard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ARP Pleuelschrauben

... alte rausschrauben neue reinschrauben ...
__________________
http://www.supra-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2312&dateline=1266229  164

Widerstehe nie Verführungen - wer weiß, wann sie wiederkommen!

Mods:
HKS Sportturbo mit 360-grad Lager
Externes Wastegate
Komplett 3,5 Zoll Abgas
Probe Industries Schmiedekolben
F-Con/VPC/GCC
SSQV
usw. ---> 1,6Bar
SMotard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 08:23   #7
Amtrack
[NSH]Ehrenschweizer
 
Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Im noch schöneren Frankenländle - dort wo andere Urlaub machen
Beiträge: 17.296
iTrader-Bewertung: (59)
Amtrack wird schon bald berühmt werden Amtrack wird schon bald berühmt werden
AW: ARP Pleuelschrauben

Pleuelschrauben lassen sich nicht schrauben, weil sie oben einen speziellen Kopf haben, der das mitdrehen der Schraube beim Festziehen der Mutter verhindern soll.
In der Pleuelbohrung ist ja kei Gewinde.

Also unten Mutter abdrehen bis kurz vor ab, Pleuelstange auf weiches(!) Holz oder Gummiunterlagen stellen und mit dem Gummihammer auf die aufgesetzte Mutter klopfen, bis sich die Schraube aus der Aufnahme des Pleuels bewegt.
Wenn sie locker ist, gehts ganz easy.

Alles saubermachen, mit ARP Paste das Gewinde schmieren und die ARP Schraube einsetzen und nach ARP Vorgabe anziehen.
__________________

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und
Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)
Amtrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 13:03   #8
SMotard
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von SMotard
 
Registriert seit: Dec 2006
Ort: Saarland, Nonnweiler
Beiträge: 310
iTrader-Bewertung: (11)
SMotard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ARP Pleuelschrauben

Kann ich mich gar nicht mehr dran erinnern, sorry.
__________________
http://www.supra-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2312&dateline=1266229  164

Widerstehe nie Verführungen - wer weiß, wann sie wiederkommen!

Mods:
HKS Sportturbo mit 360-grad Lager
Externes Wastegate
Komplett 3,5 Zoll Abgas
Probe Industries Schmiedekolben
F-Con/VPC/GCC
SSQV
usw. ---> 1,6Bar
SMotard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 13:35   #9
Alain_7M
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 79
iTrader-Bewertung: (1)
Alain_7M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ARP Pleuelschrauben

Vielen Dank Amtrack für deine super Lösung .

Nun habe ich aber noch eine Frage und zwar bezüglich des Problems mit dem Schmiersystem. Ich habe hier mal irgendwo gelesen, dass der Ölkühler im Leerlauf garkein Öl kühlt. Dies anscheinend weil es sich um einen Nebenstromkühler handeln soll. Nun habe ich ein bisschen Angst, dass ich schlussendlich einen Lagerschaden habe. Was sind die Optionen um das Schmiersystem zu optimiere. Am liebsten natürlich möglichst kostengünstig.

Ich habe schon von shimming gehört, kann aber mit diesem Begriff nichts anfangen.
Alain_7M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 14:42   #10
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.293
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: ARP Pleuelschrauben

Auf Hauptstrom Umbauen.

Sprich den Druckgesteuerten krampf raus und n Thermostat (am besten gleich Relocationkit) kaufen. Ist Nicht umsonst, aber funktioniert.


Ob du n Lagerschaden hast, solltest du wohl sehen, wenn du Grad alles auseinander hast? Oder prüfst du das Lagerspiel nicht?
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 19:00   #11
Alain_7M
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 79
iTrader-Bewertung: (1)
Alain_7M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ARP Pleuelschrauben

Also einen Lagerschaden habe ich nicht. Jedoch weis ich, dass das Schmiersystem eine Schwachstelle des 7M's ist. Da ich eine Leistungssteigerung vorhabe wollte ich nur lieber auf nummer sicher gehen. Es wäre ja sehr schade wenn es schlussendlich an der Schmierung scheitert. Die Schmierung eines Motors gehört ja würde ich mal sagen zu den wichtigeren dingen die einen Motor beständig halten.
Alain_7M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 19:01   #12
patrickp1979
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von patrickp1979
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 1.187
iTrader-Bewertung: (3)
patrickp1979 kann nur auf Besserung hoffen
AW: ARP Pleuelschrauben

Ich habe einfach die Drucksteuerung ganz entfernt an der originalen Ölfilterplatte und läuft top, immer 90* - max. 95* Öltemperatur egal wie ich heize im Sommer.
Im Winter natürlich jede Fahrt mit extra runden bis Motor warm wird.
patrickp1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 19:09   #13
Alain_7M
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 79
iTrader-Bewertung: (1)
Alain_7M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ARP Pleuelschrauben

Haben andere damit auch schon Erfahrungen gemacht? Ist es eine grosse sache die Drucksteuerung auszubauen?
Alain_7M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 21:23   #14
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.293
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: ARP Pleuelschrauben

Ist mit einer Schraube befestigt. Der große apparillo an dem
Der ölfilter hängt.

Irgendwo hab ich mal n Tutorial geschrieben, bzw es gibt auch eins im
Forum von 2006 oder so, ist das gleiche in grün. Ist irgendwo in der FAQ, sogar mit Bildern.

Ohne Thermostat ist halt blöd, das Öl braucht EWIG bis es warm wird.


Und das schmiersystem an sich ist nicht schlecht. Die Drucksteuerung ist halt nicht wirklich zuträglich (verringert den volumenstrom) und die Pumpe macht halt nur 5Bar. Das ist ok, wenn man die Drehzahl nicht steigert. Will man höher, sollte man die Pumpe umbauen (lassen). Das ist kein wirklich großer Aufwand und schadet generell nie, selbst wenn man mit Leistung oder Drehzahl nicht hochgeht. Die Leistung an sich ist dem ganzen relativ(!) egal, die Kraft, die die Pleuel bei der Auf- und Abbewegung ausüben, ist um ein vielfaches höher als der Verbrennungsdruck.

Darum ist Drehzahlerhöhung auch um ein vielfaches schädlicher für den Motor als die Erhöhung des Verbrennungsdrucks (in unserem Fall vereinfacht gesagt die Erhöhung des Ladedrucks), zumindest was Kurbel- und Ventiltrieb angeht.
Die Thermik ist ne ganz andere Geschichte, die explodiert regelrecht mit gesteigerter Leistung (egal in welcher Form). Darum ist eine gute Öl und Wasserkühlung absolut essenziell, wenn da nichts schief geht, dann läuft das ganze auch stabil.
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.

Geändert von Spargelstecher (24.07.2017 um 21:29 Uhr).
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2017, 21:37   #15
Alain_7M
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Oct 2016
Beiträge: 79
iTrader-Bewertung: (1)
Alain_7M befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ARP Pleuelschrauben

Also würdest du sagen, dass ich wenn ich keine erhöhte Drehzahl fahren will nicht zwingend am Schmiersystem was machen muss aber trotzdem mit gutem Gewissen damit fahren kann?
Alain_7M ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ARP Zylinderkopfschrauben SunDan MKIII 1 01.10.2014 10:06
[MKIII] ARP Pleuelschrauben pmscali MKIII 12 20.06.2013 14:21
ARP Pleuellagerschalen und mehr Waisenhaustuning Suche 4 21.09.2009 18:03
ARP Pleuelschrauben neu SupraJoerg Biete 9 20.10.2008 20:19
Werkzeug/Schlüsselweiten für ARP Schrauben bitsnake Technische FAQ 1 03.09.2008 21:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
2003-4ever by Boostaholic / Suprafan / Antibrain