Toyota Supra - Forum  

Zurück   Toyota Supra - Forum > Supra MkIII MA70 '86-'93 > Tuning
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2015, 21:07   #1
pmscali
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von pmscali
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Marktrodach
Beiträge: 9.201
iTrader-Bewertung: (44)
pmscali wird schon bald berühmt werden pmscali wird schon bald berühmt werden
---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone Steuergerät

Für alle die gerne mehr Leistung fahren wollen ist das vielleicht eine interessante Alternative zu E-Manage und Co.

Vorteile:
-Vollsequenzielle Einspritzung und Zündung (Einzelzündspulen) bis 8 Zylinder
-Integrierte Ladedruckregelung
-Einfache Programmierung und Deutscher Support
-integrierte Leistungsmessung
-Abstimmung via Alpha/n, Luftmassenmesser oder Saugrohrdruck
-Selbstlernfunktion für Volllast und Teilllast (funzt Super)
-jedes Jahr Schulungsangebote für die Steuerung
-eigentlich passen sämtliche Serienkomponenten an die Trijekt (außer der leerlaufsteller der Supra, ist sehr Speziell)
-usw.


Nachteile:
-Aufwendiger Einbau, Kabelbaum muss man neu machen
-Original Leerlaufregler ist so nicht direkt verwendbar da Bipolar, ich hab mich da aus dem Opel Regal bedient.
-Zündkennfeld hat derzeit leider nur 16x8 Stütztellen, ich denke aber das das mit den nächsten update mit geändert wird.
-Original Toyota CPS muss geändert werden
-Hoher Preis (dafür aber gleich Seq. Einspritzung und Zündung)

Zu den Fakten, mit diesem Teil könnt Ihr über 1000Ps Fahren, sämtliche Daten loggen und ändern.
Das Trijekt Premium ist eine reine Standalone, d.h. das alte Steuergerät muss komplett raus incl. vieler Kabel im Motorraum.

Kosten:

Das Trijekt schlägt mit ca. 1525€ zu Buche, dazu wird der Kabelbaum gebraucht, kostet ca. 220€,
einen Drucksensor von Bosch, meiner geht bis 2Bar und war um die 65€, da ist aber ein Ansauglufttemperatursensor mit integriert der auch benötigt wird.
Die Breitbandsonde von Bosch (Lsu 4.9) kostete ca. 130€.
Motortemperatursensor und Drosselklappenpoti kann man 1zu1 das Original verwenden.
Zündspulen fahr ich die Einzelzündspulen von Audi von den 1,4 und 1,6er Motoren,
ich hab die neu gekauft, Stück 25€ und die Stecker dazu auch nochmal um die 60€, es gehen auch die Originalen Doppelzündspulen, oder die einzelspulen einfach vom Schrott holen, kostet max. 30€ und ihr müsst euch den Satz anhören die Spulen lieber neu zu kaufen.

Es gehen auch die Einzelzündspulen vom 1.8T, die werden aber anders verkabelt, da muss man aufpassen.

Gesamtkosten wenn Ihr Sparsam seid und evtl. ein gebrauchtes Steuergerät bekommt durchaus unter 2000€ möglich, ich hab mit allem ca.2500€ incl. 2 AGT Sensoren bezahlt.

Zum Einbau: http://www.trijekt.de/fileadmin/webs...%20V1.01R0.pdf
-Ich bin wie bei den Original Steuergerät mit auf die EFI Sicherung gegangen, wenn das Originale Steuergerät samt kabelbaum entfernt wurde merkt man das auf der EFI Sicherung kein Strom mehr ist, liegt daran das vom Zündschloss 1x Zündplus über das Steuergerät läuft und zur EFI Sicherung,
da muss man sich dann ein Kabel im Beifahrerfußraum suchen was Zündungsplus führt und das direkt an die EFI Sicherung legen. (Dieses schaltet dann die EFI Sicherung durch so das das Trijekt sein Strom bekommt)

-Die Ansteuerung zur Benzinpumpe muss dann leider auch geändert werden, da die Original Ansteuerung die Benzinpumpe im Leerlauf und Teillast nur mit 9Volt laufen lässt und die 12Volt dann erst unter last schaltet.

Am besten man schlägt sich das gleich aus dem Kopf und besorgt sich ein 30Ah Schließer-Relaise und eine 30Ah Sicherung mit Sicherungshalter und paar 2,5-6mm² kabel um direkt hinter an die pumpe zu gehen.


-Drehzahlmesser und andere Sachen anklemmen könnte etwas Tricky werden weil man wenig dazu findet, da habe in hier einen passenden Fred gefunden wo alles erklärt ist:
http://www.toyota-supra.info/forums/...ray-plugs.html

-Zur Drehzahlerkennung muss der Original CPS geändert werden, das habe ich im Trijekt Forum beschrieben: http://www.trijekt.de/Forum/viewtopic.php?f=4&t=1424

Nach dem bearbeiten der CPS wird dann vom Steuergerät nur noch der Drehzahlstrang gebraucht.
Da ist aber nur der erste Beitrag mehr oder weniger interessant weil ich den im nachhinein geändert habe.

-Leerlaufsteller habe ich einen vom Opel Calibra 2,0 genommen, das ist ein 2 poliger Leerlaufsteller, dazu muss aber noch eine 1000V Freilaufdiode verwendet werden, gibt es bei Amazon.de
Was zu beachten ist mit der Diode ist das bei der Schaltung der Strom nicht vom Roten zum Grauen Kabel geht, sondern vom Grauen zum Roten, am besten bei Google mal durchlesen die die Freilaufdiode angeschlossen wird und dann Richtung von grau zu rot.

-Ladedruckregler hab ich einen von Pierburg genommen was bei mir original zum Borgwarner EFR Lader dazu war, ist aber glaube das selbe wie von VW das N75 Ventil.

-Die Restlichen Sensoren kann man einfach nach der Einbauanleitung anschließen aber mit dem oben genannten gab es bei mir Probleme, deswegen habe ich das nochmal erwähnt.

-Abgastemperatursensoren kann man bis zu 4 Stück anschließen, aber nur 2 Direkt und 2 mit eigenen Controller also die dann einfach nur ein 0-5Volt Signal ausgeben.
Ich habe 2 einfache Sensoren von delta-R gekauft (www.delta-r.de) weil man die direkt anschließen kann auf Pin17 und 100, Sensor ist ein TS200 , die kamen extra dazu mit 175€, haben aber glaube nur Edelstahl Anschweißmuffen, also eher für Originalkrümmer ungeeignet.

Inbetriebnahme: http://www.trijekt.de/fileadmin/webs...%20V1.01R0.pdf

Hier ist nicht viel zu sagen, CPS bearbeiten, Offset bestimmen und einen Drehzahltest durchführen,
beim Dk-poti die werte von geschlossen und offen eintragen, beim Motortemperatursensor kann auch alles so bleiben.
Was etwas Zeitaufwendiger wird ist das Messen der Düsenschaltzeit, da wird aus dem Programm heraus die erste Einspritzdüse angetaktet und ihr müsst das Gewicht messen des Kraftstoffes was eingespritzt wird, ist alles in der Anleitung super erklärt. Aber am besten dazu ein regelbares Labornetzteil besorgen.

Der Test wird gebraucht damit das Steuergerät weis:
-welche größe die Düsen haben.
-Ihr wenn ihr alle Düsen messt den unterschied kennt und das im Steuergerät berücksichtigen könnt.
- Das Steuergerät bei niedriger Batteriespannung weis wieviel es mehr einspritzen muss um die gewünschten AFR Werte zu kommen.

Abstimmen http://www.trijekt.de/fileadmin/webs...%20V1.01R0.pdf

Ist auch soweit gut erklärt in den Anleitungen, worauf ihr achten müsst ist vorher den Leerlaufsteller mal auszubauen und die min. und max. Werte zu bestimmen, also ausbauen und den angeschlossenen Leerlaufsteller auf die Ansaugbrücke legen, im Kennfeld „Leerlaufsteller-Kennlinie“ dann mal Probieren und dann Zündung einschalten, dann sieht und merkt man auch ob er öffnet und ab wann.
Bei meinem Opel Leerlaufsteller hab ich min. 35, Max.90 bei um die 25-30 Herz
Wenn die Einstellungen gespeichert sind kann man im Statusfeld auf dem Laptop in den Handbetrieb gehen und damit Starten. Wenn der Motor dann läuft lest Ihr die Werte der Einspritzzeit, Schaltzeit und Saugrohrdruck ab und mit den Werten berechnet ihr den ersten Punkt der Unterdruckkennlinie (eig. Volllastkennlinie), danach wie in der Anleitung weitermachen.
Ich habe bei mir die lambdawerte für Teillast und Leerlauf auf 0,98 gestellt (1,00 lässt sich wohl schwer regeln, deswegen 0,98)
Volllast und niedrige Drehzahlen 0,85 und Volllast und hohe Drehzahlen 0,8.

Wenn das eingestellt ist und die Lambdaregelung auf „ein“ ist kann schon mal nix schiefgehen und die Kiste fährt schon mal problemlos.
Zur Ersten Grobabstimmung muss die Lambdaregelung (bei Volllast) ausgeschalten werden und unter Volllast die Unterdruckkennlinie (Ladedruckregelung ausgeschalten!) eingestellt werden.

Am besten Vollgas und Bremsen Gleichzeitig und die Unterdruckkennlinie so ändern das ihr auf lambda 0,85 bzw. 0,8 so wie oben beschrieben geregelt ist. Wenn das passt und ihr danach die Ladedruckregelung eingeschaltet habt und mit Druck fahrt passen eure Werte immer noch wie eingestellt, das Steuergerät rechnet intern auf den Wert den Druck drauf, deswegen hab ihr wenn die Unterdrucklinie korrekt eingestellt ist bei jeden Ladedruck die gleichen AFR Werte.
Danach Schaltet ihr die Lernfunktion für das Luftmasse Korrektur Kennfeld ein und fahrt die DK Stellungen und Drehzahlen ab so das das Steuergerät die Werte eigenständig lernt Zwischen der Unterdrucklinie(eig. Volllastkennlinie) und euren Teillastbereich.

Wenn ihr da durch seid Schaltet die Schubabschaltung noch ein und ihr seid im groben fertig.

Wenn ihr dann noch Lust habt könnt ihr im Logger eure werte verfolgen, und wenn ihr meint die AGT passen könnt Ihr die Lambdafunktion ausschaltet (da Ihr alle Werte im Kennfeld „luftmasse Korrektur“ gelernt habt) und evtl. noch je nach AGT auf einen lambdawert von 0,85 gehen (Bessere Verbrennung und leistung ect.)
Es gibt dann auch noch diverse Kennlinien für Warmlauf und Zündung ect.

Habe ich bei mir noch alles Ausgeschalten, im Kaltstart läuft er ganz ok, lass Ihn aber immer ein paar min. Warmlaufen, Leerlauf könnte da aber noch besser eingestellt sein, kommt aber nächstes Jahr.

Im Groben und Ganzen bin ich Super zufrieden mit dem Teil, Einbau war etwas langwierig aber bin auch der erste der sowas in der Supra verbaut hat.

Wer Lust hat das zu verbauen den kann ich die Einstellwerte als pdf schicken, der Rest ist in den Anleitungen erklärt (sollte man sich gut durchlesen) und das Supra spezifische ist hier erklärt, wer da etwas Ahnung von der Materie hat sollte das hinbekommen.

Trijekt Webseite: http://www.trijekt.de/index.php

Trijekt Forum: http://www.trijekt.de/Forum/index.php

Agt Sensoren: http://delta-r.de/sensoren/abgas-tem...fuehler-ts-200

Ich hatte meine Kiste schon nach einer halben Tankfüllung soweit eingestellt das ich mit 0,8 Bar Problemlos und sicher gefahren bin:
https://www.youtube.com/watch?v=EV-gDCydm58


Mfg. Peter
__________________
Supra Support bzw. anfragen für Supra WhatsApp Gruppe: 017643847480

Geändert von pmscali (23.11.2015 um 22:15 Uhr).
pmscali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 02:30   #2
SupraJoerg
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von SupraJoerg
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Neuwied
Beiträge: 2.475
iTrader-Bewertung: (39)
SupraJoerg wird schon bald berühmt werden
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Respekt für deine Arbeit!
ABER die ECU hat im Serienzustand keine Klopfregelung und keine VE Abstimmung in meinen Augen ein absolutes KO Kriterium, dazu stimmt das Preisleistungsverhältnis nicht mal ansatzweise.
Z.b keine Traktionscontroll, keine Nockenwellenverstellung(bei 7m aber auch nicht nötig), kein E Gas serienmäßig usw.

Eine mehr als beachtenswerte Standalone ist zur Zeit die Ecumaster EMU zum Preis von 699 Euro mit eingebautem Widebandcontroller und 4 Bar Mapsensor, VE Kennfeld, Launchcontroll, Traktionscontrolle, ALLE org. Sensoren funktionieren kein teuerer Neukauf nötig, dazu gibts einen Plug n play Adapter, jeden Monat Aktualisierungen, Kundenwünsche werden integriert, ein hervorragendes Supportforum.
__________________
Motoren/Getriebebau, Abstimmungen.
Fahrwerk/Bremsen Modifikationen
2JZ Swaps alle Umbauten mit TÜV.
Hohlraumversiegelung/Rostbehandlung incl. vorher/nachher
Bilddokumentation mit Endoskop.
SupraJoerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 10:58   #3
pmscali
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von pmscali
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Marktrodach
Beiträge: 9.201
iTrader-Bewertung: (44)
pmscali wird schon bald berühmt werden pmscali wird schon bald berühmt werden
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Also die Hardware ist für eine Klopfregelung vorgesehen, könnte auch mit einem update noch kommen.
ob man die unbedingt braucht?
fahre eh mit super + klopfen hört man auch deutlich wenn dann dreh ich die Zündung an der Stelle runter, hatte ich auch nur 1x gehabt in meinem Kennfeld das eine Stelle nicht gepasst hat.

VE Kennfeld ist für die Lambdaregelung in allen erreichen oder, das ist bei der Trijekt anders gelöst, da gibt man die Werte in den Einstellungen ein, also Standgas, Teillast und Vollast bei niedrieger Drehzahl und Volllast bei hoher Drehzahl. Ist so Völlig ausreichend.

Lambdacontroller ist auch schon drinnen aber für die LSU 4,9, Zweiter Controller und Schrittmotor ist Optional.

Preis/Leistung ist wie du schon sagst sehr schlecht aber kann im Gegensatz zur ecumaster auch 8 Zylinder Vollseq. steuern, Zwar für den 7M uninteressant aber man weis ja nie und wenn es jetzt für die Ecumaster einen Fertigen Adapter gibt dann wäre das für ein nächstes Projekt eine gute Alternative, aber gibt halt leider wenig Erfahrungen wieder dazu.

bin soweit mit der Trijekt zufrieden, man muss das halt auch so sehen, Kabelbaum ist soweit jetzt neu und auch alles für mich, bei Kundenautos wo jeder am Meckern ist und alles Günstig haben will ist die Ecumaster sicher besser.

werde mir aber die Ecumaster auch mal noch genauer Anschauen
__________________
Supra Support bzw. anfragen für Supra WhatsApp Gruppe: 017643847480
pmscali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 11:50   #4
SupraJoerg
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von SupraJoerg
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Neuwied
Beiträge: 2.475
iTrader-Bewertung: (39)
SupraJoerg wird schon bald berühmt werden
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Bei 0,8 bar mag der Motor noch Klopfen verzeihen aber bei 1,8 nicht mehr, und dann hörst du nichts mehr...bzw. du hörst das fatale Ergebnis,
Ich bin mal gespannt auf deine weiteren Tuningschritte.

Deine EFR Geschichte hat den Anstoß gegeben mal einen 2 JZ mit EFR 8374 auszustatten mit Gusskrümmer und nur T3 Anschluss, mal sehen was da geht ohne zuviel Backpressure und Temperatur zu erzeugen...
__________________
Motoren/Getriebebau, Abstimmungen.
Fahrwerk/Bremsen Modifikationen
2JZ Swaps alle Umbauten mit TÜV.
Hohlraumversiegelung/Rostbehandlung incl. vorher/nachher
Bilddokumentation mit Endoskop.
SupraJoerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 12:47   #5
supra-normen
ex "suprafun"
 
Benutzerbild von supra-normen
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: halle/ saale
Beiträge: 1.867
iTrader-Bewertung: (13)
supra-normen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Suprajörg - sind in dem EMU schon Sensoren von der MKIII hinterlegt oder ist es wie bei anderen ECUs das man die Sensoren anlernen kann?

Peter - ich war auch mal auf dem Trip das man keine Klopfregelung braucht, aber mit einer funktionierenden Klopfregelung geht schon noch ne Ecke mehr wie nur auf Sicherheit abzustimmen.
Solltest du dein Setup mal abstimmen auf vielelicht 2Bar oder so, wirst du vielleicht merken das du es nicht mehr so einfach hörst, wie Suprajörg schon geschrieben hat. Dann sind eine Kolben schneller im Materialurzustand wie du denkst.


Erfahrungen gibt es beim EMU übrignes auch schon einige, zumindest im VAG Bereich. Und da wird eigentlich nur positiv gesprochen. Man darf natürlich das EMU nicht mit einer Pro EFI oder Syvecs vergleichen.

Mfg
__________________
www.druckbuden.de
supra-normen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 13:35   #6
SupraJoerg
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von SupraJoerg
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Neuwied
Beiträge: 2.475
iTrader-Bewertung: (39)
SupraJoerg wird schon bald berühmt werden
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Sensoren sind hinterlegt, aber es gibt immer Eingriffsmöglichkeiten!
Klar sind die Outputs und Inputs limitiert, aber für einen 6 Zylinder mehr als ausreichend und vom nornalen Funktionsumfang muss sie sich nicht vor einer 4 x so teuren Syves verstecken.

In Zukunkft wird es eine Pro Version geben mit mehr Anschlussmöglichkeiten.
Spätestens dann braucht man keine überteuerten Mitbewerber ECU s mehr zu kaufen.
__________________
Motoren/Getriebebau, Abstimmungen.
Fahrwerk/Bremsen Modifikationen
2JZ Swaps alle Umbauten mit TÜV.
Hohlraumversiegelung/Rostbehandlung incl. vorher/nachher
Bilddokumentation mit Endoskop.
SupraJoerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 14:22   #7
pmscali
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von pmscali
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Marktrodach
Beiträge: 9.201
iTrader-Bewertung: (44)
pmscali wird schon bald berühmt werden pmscali wird schon bald berühmt werden
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Ändern alles nix dran, klar ist die ECUmaster nicht schlecht, gibt aber keine Erfahrungen dazu und Trijekt kann eig. alles was man am 7M braucht.

beim Einbau hab ich mir oft überlegt was anderes noch zu holen, Wegen CPs Sensor, Leerlaufregler ect. usw. aber habs hinbekommen.

wo ich damals nach nen Steuergerät gesucht hab, hab ich noch nichts vom ECUmaster große gehört und gab auch keine Adapter dazu!
__________________
Supra Support bzw. anfragen für Supra WhatsApp Gruppe: 017643847480
pmscali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 14:59   #8
Amtrack
[NSH]Ehrenschweizer
 
Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Im noch schöneren Frankenländle - dort wo andere Urlaub machen
Beiträge: 17.394
iTrader-Bewertung: (59)
Amtrack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Amtrack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Geht ja hier auch nicht darum, was (evtl.) alles besser gewesen wäre.
Hier gehts darum, was mit der Trijekt am 7M so geht.

Soweit ich weiß, ist der Peter hier im deutschsprachigen Raum der Einzige, der ne Trijekt laufen hat.
__________________

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und
Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)
Amtrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 21:22   #9
SupraJoerg
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von SupraJoerg
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Neuwied
Beiträge: 2.475
iTrader-Bewertung: (39)
SupraJoerg wird schon bald berühmt werden
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

@Amtrack
Ohne Klopfregelung gehts entweder nie richtig oder richtig kaputt....Trijekt schon vor Jahren getestet, aber sofort zuviel Defizite gesehen = keine Menpower mehr investiert.

@Peter
Es gibt jetzt eh kein Zurück mehr, investiere in die Klopfregelung der Motor wirds dir danken, alles andere lässt sich immer regeln.
__________________
Motoren/Getriebebau, Abstimmungen.
Fahrwerk/Bremsen Modifikationen
2JZ Swaps alle Umbauten mit TÜV.
Hohlraumversiegelung/Rostbehandlung incl. vorher/nachher
Bilddokumentation mit Endoskop.
SupraJoerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 09:38   #10
supra-normen
ex "suprafun"
 
Benutzerbild von supra-normen
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: halle/ saale
Beiträge: 1.867
iTrader-Bewertung: (13)
supra-normen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Suprajörg - hinterlegt sind aber nur Sensoren vom 1Jz oder? Sind das die gleichen wie an nem 7M


Mfg
__________________
www.druckbuden.de
supra-normen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 13:35   #11
pmscali
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von pmscali
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Marktrodach
Beiträge: 9.201
iTrader-Bewertung: (44)
pmscali wird schon bald berühmt werden pmscali wird schon bald berühmt werden
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Zitat:
Zitat von supra-normen Beitrag anzeigen
Suprajörg - hinterlegt sind aber nur Sensoren vom 1Jz oder? Sind das die gleichen wie an nem 7M


Mfg
Die musst du alle einmessen, viele Sensoren haben aber eine gleiche kennlinie, zu anderen findest du im Netz was, einfach anklemmen geht im Regelfall schief.

Wenn fie werte vom dk poti nicht passen kann sein das der Motor nicht startet weil er denkt er bekommt vollgas aber noch kein Drehzahlsignal bekommt.

Wenn die Werte vom Mapsensor nicht passen das gleiche, meine hatte am anfang ein Vakuum weitergegegen, deshalb auch nichts eingespritzt.
__________________
Supra Support bzw. anfragen für Supra WhatsApp Gruppe: 017643847480
pmscali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 13:46   #12
pmscali
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von pmscali
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Marktrodach
Beiträge: 9.201
iTrader-Bewertung: (44)
pmscali wird schon bald berühmt werden pmscali wird schon bald berühmt werden
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Zitat:
Zitat von SupraJoerg Beitrag anzeigen
@Amtrack
Ohne Klopfregelung gehts entweder nie richtig oder richtig kaputt....Trijekt schon vor Jahren getestet, aber sofort zuviel Defizite gesehen = keine Menpower mehr investiert.
Wie, du hast dir also das Steuergerät gekauft, danach gemerkt das es div. Dinge nicht kann,(obwohl man sich die Funktionen ja vorher schon anschaut?)? Oder einfach nicht ans laufen gebracht?

Hast deu jetzt ein ECUmaster am 7M am laufen oder nicht? Wie ist da die Drehzahlaufnahme gelöst?Ansonsten ist ja alles hinfällig, sag ja auch nicht das meine nachbarin gut zu bu..sen ist und habs noch nie getestet.

Hab mal in das Deutsche Forum geschaut von der Ecumaster, da tut sich nicht gerade viel.
__________________
Supra Support bzw. anfragen für Supra WhatsApp Gruppe: 017643847480
pmscali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 14:18   #13
Amtrack
[NSH]Ehrenschweizer
 
Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Im noch schöneren Frankenländle - dort wo andere Urlaub machen
Beiträge: 17.394
iTrader-Bewertung: (59)
Amtrack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Amtrack sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Zitat:
Zitat von pmscali Beitrag anzeigen
sag ja auch nicht das meine nachbarin gut zu bu..sen ist und habs noch nie getestet.


Der Peter wieder...


Mit der Klopfregelung hat er aber recht, der Thomas.
Ich seh es bei der AEM V1, da ist die Klopfregelung kacke gelöst - also safe abstimmen.
Das kostet schon gut Leistung.

Aber gut, ob jetzt 550 oder 600 - das wäre mir jetzt wurscht solange es hält.
__________________

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und
Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)
Amtrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 15:08   #14
SupraJoerg
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von SupraJoerg
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Neuwied
Beiträge: 2.475
iTrader-Bewertung: (39)
SupraJoerg wird schon bald berühmt werden
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

1JZ EFi Tempsensor = 2 JZ genauso AIT Sensor.
Alles andere ist ein Kinderspiel bei EMU.

EMU an 7M? nein das wäre Geldverschwendung, wenn dann MA70 mit 2 JZ.
(Persönliche Meinung nicht so Ernst sehen..)
__________________
Motoren/Getriebebau, Abstimmungen.
Fahrwerk/Bremsen Modifikationen
2JZ Swaps alle Umbauten mit TÜV.
Hohlraumversiegelung/Rostbehandlung incl. vorher/nachher
Bilddokumentation mit Endoskop.
SupraJoerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2015, 20:38   #15
pmscali
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von pmscali
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Marktrodach
Beiträge: 9.201
iTrader-Bewertung: (44)
pmscali wird schon bald berühmt werden pmscali wird schon bald berühmt werden
AW: ---Erfahrungsbericht Trijekt Premium Standalone---

Zitat:
Zitat von SupraJoerg Beitrag anzeigen
Eine mehr als beachtenswerte Standalone ist zur Zeit die Ecumaster EMU zum Preis von 699 Euro mit eingebautem Widebandcontroller und 4 Bar Mapsensor, VE Kennfeld, Launchcontroll, Traktionscontrolle, ALLE org. Sensoren funktionieren kein teuerer Neukauf nötig, dazu gibts einen Plug n play Adapter, jeden Monat Aktualisierungen, Kundenwünsche werden integriert, ein hervorragendes Supportforum.
gibt es für die Ecumaster einen logger?
ist der Separat oder im Programm mit integriert?

wo bekommt man da nen Download?
__________________
Supra Support bzw. anfragen für Supra WhatsApp Gruppe: 017643847480
pmscali ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
--- Erfahrungsbericht Greddy Emanage Ultimate --- Lolek Tuning 154 20.08.2015 13:32
Innovate LC-1 Standalone bis 22.7.09 suNji_mkIII Sammelbestellungen 16 24.07.2009 23:00
XBOX 360 Premium oder evt. Playtation 3 Ken Suche 0 02.08.2007 22:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
2003-4ever by Boostaholic / Suprafan / Antibrain