Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.01.2022, 10:03   #1
pmscali
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von pmscali
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Marktrodach
Beiträge: 9.360
iTrader-Bewertung: (44)
pmscali wird schon bald berühmt werden pmscali wird schon bald berühmt werden
Auto gekauft, HU passt nicht.

Morgen,

habe mir ein günstiges Auto für meine Frau gekauft zum Richten damit Sie wieder was zum Fahren hat, natürlich was was auch Anforderungen von mir erfüllt.

nur jetzt kommt die Kuriose TÜV Geschichte.

Auto am 29.11 angeschaut.
15.12 abgeholt.
am 16-17 den Vorbesitzer seine Schilder und Schein zurück gebracht das er abmelden kann.

nach Abholung ist mir zuhause aufgefallen das der HU-Bericht fehlt, also Verkäufer kontaktiert, ja er sucht ihn raus bla bla bla…

am 18.12 ist er dann wohl nur mit den Schildern in die Zulassung und konnte nicht Abmelden.

habe ihn zwischendurch gefragt wo er seine HU machen lassen hat, da meinte er beim ADAC (!) das ging über seinen Couisin und da kam einer vorbei zu ihn (nach Hause) und der hat HU ohne Mängel !

Sicher!

bei welchen unternehmen der HU Bericht/Zweitschrift liegt weis ich.
die können den auch frisch ausstellen dazu brauch ich aber vom Verkäufer noch eine Einwilligung.
Fakt ist, mir Fehlt der HU Bericht und so wie er gestern gesagt hat, hat er das Auto noch nicht einmal abgemeldet, er wollte wohl dazu heute vorbeikommen um die Schilder zu holen (die er seit 16-17 schon hat und damit auch schon in der Zulassung war)

er blickt wohl überhaupt nicht durch.

was mich Ärgert ist das darauf ein Gefälligkeits-
Tüv gemacht worden ist, wie sollte man in so einer Situation weiter vorgehen?

Kaufgrund vom Auto was das er Gültige HU hat zum anmelden weil Rote Kennzeichen gibt nicht mehr mal geliehen und Trailer und Zugfahrzeug mieten um ne neue HU zu machen finde ich jetzt übertrieben.

mfg.Peter
__________________
Supra Support bzw. anfragen für Supra WhatsApp Gruppe bitte PN schreiben.
pmscali ist offline   Mit Zitat antworten