Toyota Supra - Forum  

Zurück   Toyota Supra - Forum > Supra MkIII MA70 '86-'93 > Tuning
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2017, 00:11   #1
LexChris
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von LexChris
 
Registriert seit: Aug 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 102
iTrader-Bewertung: (2)
LexChris befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
"Oil Catch" Behälter

Grüß euch!

Hat so ein "Oil Catch Can" denn Sinn?
Hat jemand sowas bereits verbaut?

Bin nur drauf gekommen weil ich am Intake leichten Ölfilm austritt habe,
ich glaub am Luftmengen Sensor. (was ich weiß aber nicht mehr das Serien Teil).
Hab mich daraufhin etwas umgelesen, und in den Ami-Foren wird recht stark
dazu geraten, einen zu verbauen.

Eigentlich ja keine große Sache, aber der richtige Anschluss wäre wichtig,
bzw. auch dass es ein geschlossenes System ist. (-wieder in das Intake zurück, das nun hoffentlich saubere Bypass Zeug).


MfG
LexChris
LexChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 07:15   #2
patrickp1979
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von patrickp1979
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 1.079
iTrader-Bewertung: (3)
patrickp1979 kann nur auf Besserung hoffen
AW: "Oil Catch" Behälter

Habe ich auch schonmal überlegt, hier fahren aber relativ wenige diesen Öl-Catchbehälter, die Frage auch wo klemmt man ihn am besten dazwischen ?
patrickp1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 16:22   #3
dreas
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von dreas
 
Registriert seit: Feb 2008
Ort: Kiel
Beiträge: 3.864
iTrader-Bewertung: (19)
dreas wird schon bald berühmt werden
AW: "Oil Catch" Behälter

Habe einen verbaut , Anschluss schick ich euch ein Bild ,funktioniert gut..
__________________
Gott schuf den GTI und die Hölle die SUPRA !!!
dreas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 19:28   #4
Soup
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jul 2015
Beiträge: 125
iTrader-Bewertung: (6)
Soup befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: "Oil Catch" Behälter

Ich hätte einen aus meiner mk3 zu verkaufen, wenn Interesse besteht.
Soup ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2017, 22:32   #5
Waisenhaustuning
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Waisenhaustuning
 
Registriert seit: Sep 2006
Ort: Aken/Elbe-Eastside
Beiträge: 4.348
iTrader-Bewertung: (51)
Waisenhaustuning wird schon bald berühmt werden
AW: "Oil Catch" Behälter

Vermacht
__________________
Ich zieh mir die Scheisse rein und zwar Tag für Tag und kann gar nicht soviel fressen, wie ich kotzen mag, keine Antwort auf die Fragen die ich hab,... doch Gedanken können Sprengstoff sein, also denk wie Dynamit.

Und noch einer von mir

Ihr belügt uns doch den ganzen Tag, am Ende heisst es " Wir haben euch doch gefragt! " ...aber keiner hat darauf gehört, was einer von uns sagt.
Waisenhaustuning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 01:50   #6
danielMA70
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von danielMA70
 
Registriert seit: May 2007
Ort: Darmstadt
Beiträge: 1.855
iTrader-Bewertung: (12)
danielMA70 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: "Oil Catch" Behälter

Hi dreas, kannst Du mir das Bild auch schicken... habe auch einen aber vllt. gibts ne bessere lösung...
__________________
greetz Daniel



danielMA70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2017, 22:37   #7
LexChris
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von LexChris
 
Registriert seit: Aug 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 102
iTrader-Bewertung: (2)
LexChris befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: "Oil Catch" Behälter

Ein Bild davon kann natürlich nie schaden

Ich hab an meiner schon gesehn dass sich durch das offene BOV,
auch hier ein Ölnebel breit macht, im umkreis des BOV.
Nicht viel, aber ist eben da.

Da will ich mir ja gar nicht ausmalen was da am Turbo oder Ladeluftkühler alles drin is..

Normalerweise sollte das dann nach "Catch Can" montage, vorbei sein.
Und das ganze wieder sauberer ablaufen.
Aber is halt dennoch sicher genug drin von bisher..

Hat eigentlich jemand erfahrung, dass bei jemanden das Öl in der Ansaugung für Probleme sorgte?
LexChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 07:23   #8
Amtrack
[NSH]Ehrenschweizer
 
Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Im noch schöneren Frankenländle - dort wo andere Urlaub machen
Beiträge: 17.237
iTrader-Bewertung: (59)
Amtrack wird schon bald berühmt werden Amtrack wird schon bald berühmt werden
AW: "Oil Catch" Behälter

Eine Catch Can dient dazu, die Dämpfe aus der Kurbelgehäuse- und Ventildeckelentlüftung aufzufangen und da den Ölnebel rauszuholen.

Öl in der Ansaugung und im LLK kann daher stammen, kann aber ebenso gut von einem angeschlagenen Turbo kommen, der Öl durchlässt.

Kann also sein, dass dein Ölnebel weiterhin bestehen bleibt, trotz Montage eines Catch Tanks.

Ganz blöd wärs natürlich, wenn du ordentlich Ölnebel aus Lader UND der Entlüftung hättest - dann wäre es mal Zeit für einen Kompressions- oder besser gleich Druckverlusttest
__________________

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und
Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)
Amtrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2017, 12:42   #9
patrickp1979
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von patrickp1979
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 1.079
iTrader-Bewertung: (3)
patrickp1979 kann nur auf Besserung hoffen
AW: "Oil Catch" Behälter

Ein Bild vom Anschlussprinzip wäre super
Weil es geht ja so auch unnötig kostbares Öl verloren und die Abgasgeschichte kommt ja auch noch hinzu.
patrickp1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2017, 13:55   #10
Spargelstecher
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von Spargelstecher
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: Heidelberg
Beiträge: 1.210
iTrader-Bewertung: (4)
Spargelstecher wird schon bald berühmt werden
AW: "Oil Catch" Behälter

Ein wirkliches Problem stellt der ölnebel erstmal(!) nicht dar, ist halt nicht schön. Er bleibt zwar auf den Einlassventilen hängen, aber da wird er zum Glück vom Sprit wieder runtergewaschen. Bei modernen Direkteinspritzern stellt das allerdings tatsächlich ein Problem dar nach gewissen Laufleistungen.
Verbrennt der Motor wirklich viel Öl aufgrund defekter Kolbenringe oder Schaftdichtungen, bekommst du auf Dauer Verkokungen auf den Auslassventilen. Dann schließt das Ventil nicht mehr richtig, Abgase Pfeifen durch, dazu kann es seine Temperatur nicht mehr an den Kopf abgeben ---> Ventil brennt durch.

Darum sollte man prüfen: wie hoch ist der Ölverbrauch, wenn hoch, wo kommmt er her?

Wenn das nur die Gehäuseentlüftung ist, dann sollte dein Problem mit dem Catchtank erledigt sein.
__________________
" Selbst so einfache Dinge wie ein Salat können durch falsches Öl beschädigt werden. Dann gilt das für sowas erst recht"
Willy B. aus S.
Spargelstecher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2017, 14:59   #11
adams003
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von adams003
 
Registriert seit: Jan 2011
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 484
iTrader-Bewertung: (5)
adams003 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: "Oil Catch" Behälter

also bei mir war der Behälter nach 2 Jahren leer (trotz Kondenationssieb und Stahlwolle), hab den wieder ausgebaut.
Zitat:
Zitat von LexChris Beitrag anzeigen
Grüß euch!

Hat so ein "Oil Catch Can" denn Sinn?
Hat jemand sowas bereits verbaut?

Bin nur drauf gekommen weil ich am Intake leichten Ölfilm austritt habe,
ich glaub am Luftmengen Sensor. (was ich weiß aber nicht mehr das Serien Teil).
Hab mich daraufhin etwas umgelesen, und in den Ami-Foren wird recht stark
dazu geraten, einen zu verbauen.

Eigentlich ja keine große Sache, aber der richtige Anschluss wäre wichtig,
bzw. auch dass es ein geschlossenes System ist. (-wieder in das Intake zurück, das nun hoffentlich saubere Bypass Zeug).


MfG
LexChris
adams003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 16:09   #12
LexChris
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von LexChris
 
Registriert seit: Aug 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 102
iTrader-Bewertung: (2)
LexChris befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: "Oil Catch" Behälter

Intressant, danke für eure Antworten!

Ölverbrauch ist momentan keiner da, zumindest
am Ölmessstab noch nicht ersichtlich, schön bei max. wenn warm.

Hab es eigentlich nur gesehn dass am Originalen Luftmengenregler
(nur noch zur Zierde drin), etwas Ölaustritt zu sehen ist, Gewinde etwas undicht.
Und eben am BOV, das an das Intake Rohr den Ölnebel bläst.

Ich denke ich werde kommendes Jahr trotzdem vorsorglich mal einen
Behälter ausprobieren.
Die Lage, bzw. den Anschluss am richtigen Schlauch, wär noch toll rauszufinden


LG
LexChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 10:07   #13
patrickp1979
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von patrickp1979
 
Registriert seit: Mar 2012
Beiträge: 1.079
iTrader-Bewertung: (3)
patrickp1979 kann nur auf Besserung hoffen
AW: "Oil Catch" Behälter

Also ich denke auch das es nicht verkehrt ist einen zu verbauen, die Frage der Fragen allerdings immer noch, wo zwischen abklemmen ???
patrickp1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 13:09   #14
Amtrack
[NSH]Ehrenschweizer
 
Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Im noch schöneren Frankenländle - dort wo andere Urlaub machen
Beiträge: 17.237
iTrader-Bewertung: (59)
Amtrack wird schon bald berühmt werden Amtrack wird schon bald berühmt werden
AW: "Oil Catch" Behälter

Zitat:
Zitat von patrickp1979 Beitrag anzeigen
Also ich denke auch das es nicht verkehrt ist einen zu verbauen, die Frage der Fragen allerdings immer noch, wo zwischen abklemmen ???

Ventildeckelentlüftung -> Eingang Catch Tank,
Ausgang Catch Tank -> Eingang Rückführung Ventildeckelentlüftung im Akkordeonschlauch.

So wäre der Weg beim "geschlossenen" System, damit du keine Falschluft ziehst.
__________________

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und
Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)
Amtrack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 15:02   #15
LexChris
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von LexChris
 
Registriert seit: Aug 2017
Ort: Österreich
Beiträge: 102
iTrader-Bewertung: (2)
LexChris befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: "Oil Catch" Behälter

Ja wenn dann ein geschlossenes System.
Klingt einfach sinnvoller.

Aber ich hab im englischen raum gelesen dass man den Catch Can Eingang,
leicht falsch machen kann, wenn man die falsche Entlüftung am Ventildeckel nimmt. (irgendwas mit Druck wärend er Ladedruck aufbaut)

Laufen da nicht beide Schläuche von den beiden Ventildeckeln auf einen Schlauch zusammen?
Ich denke auch dass man hier einfach rausgeht in den Tank.

@pmscali:
Nachdem ich ein Video gesehn hab wie viel Öl sich in einem Ladeluftkühler ansammeln kann und ihn komplett versaut, und wie lang es dort rausrinnt,
denke ich persönlich dass man so viel wie möglich aus dem Ansaugtrakt raushalten will.
Oder?


MfG
LexChris ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Behälter zwischen Turbo und Heizungsregelventil Prätorianer Technik 2 13.09.2011 10:49
Nt- servo Behälter Dark Shadow Suche 6 22.06.2011 08:12
WTF? Servo-Öl drückt aus dem Behälter! gitplayer Technik 15 16.09.2009 10:01
für was ist der aktivkohle behälter? pearse Technik 19 29.12.2006 22:10
servoöl behälter sid Technik 1 18.03.2005 17:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
2003-4ever by Boostaholic / Suprafan / Antibrain