Toyota Supra - Forum  

Zurück   Toyota Supra - Forum > News & FAQ > Technische FAQ
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2011, 13:19   #1
gitplayer
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von gitplayer
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: 74740 Adelsheim
Beiträge: 11.552
iTrader-Bewertung: (23)
gitplayer wird schon bald berühmt werden gitplayer wird schon bald berühmt werden
DK Poti einstellen

Nachdem das Thema doch schon das ein oder andere Mal aufgetaucht ist, und ich das bei meiner Karre jetzt auch mal gemacht hab, hier mal ne Anleitung mit Bildern.

Was man unbedingt braucht:

- Fühlerlehre 0,5 und 0,9 mm
- Multimeter (zum Einstellen reicht aber eigentlich ein Durchgangsprüfer)

Zuerst sollte man mal die Werte im eingebauten Zustand überprüfen. Dazu zieht man den Stecker vom Poti ab und hat dann das vor sich:



Drauf achten, wo der Nippel (roter Kreis) ist, im Handbuch wechselt mal die Richtung.

Nun muß man die Anschlagschraube und den Hebel finden, wo dann das jeweilige Blatt der Fühlerlehre zwischen soll.



Man sollte noch drauf achten, daß zwischen der Anschlagschraube und dem Hebel kein Spalt ist, ansonsten muß die Schraube so eingestell werden, daß die DK komplett zu ist, und kein Spiel mehr zwischen Hebel und Schraube ist. Dazu muß die DK aber eh raus.



So ist das dann mit Fühlerlehre.

Nun geht man streng nach Handbuch vor, und prüft die Werte mit dem Multimeter.



Wenn's nicht passt, muß die DK raus und das Poti neu eingestellt werden.

Zum Ausbau:

- Unterdruckschläuche oben abziehen
- Gasgestänge aushängen
- Verbinder zum 3000-Rohr ausbauen (am besten das Rohr gleich mit, hat man mehr Platz zum Schrauben)
- Verbinder VD-Entlüftung entfernen
- 4 Schrauben der DK lösen
- die 2 Wasserschläuche entfernen

Nun sollte man die DK in den Händen halten. Und kann sie gleich mal säubern.

Zur Einstellung:

Das Handbuch sagt, ein 0,7 mm Blatt zwischen Anschlag und Hebel, und dann das Poti langsam im Uhrzeigersinn drehen, bis sich am Multimeter was tut. Ich hab's so nicht eingestellt geklriegt. Ich hab mich auf die 2 Werte bei 0,5 mm (Durchgang) und 0,9 mm (kein Durchgang) bezogen, und es danach eingestellt.

Folgendermaßen bin ich vorgegangen:

Zunächt löst man die Schrauben vom DK Poti, so daß man es drehen kann. Nicht zuviel, das Teil dreht sich sonst von selbst zurück.




Danach nimmt man das 0,9 mm Blatt und dreht das Poti so hin, daß man zwischen IDL und E2 keinen Durchgang mehr hat.

Anschließend wechselt man zum 0,5 mm Blatt und checkt, daß man da Durchgang hat. Wenn nicht, das Poti wieder ein Stück zurück drehen, und wieder mit 0,9 testen usw. Das muß man eventuell ein paar Mal machen, das Ganze ist ziemlich empfindlich.

Hat man es nun korrekt justiert kann man die Schrauben festziehen, checkt nochmal gegen, und prüft die Werte von weiter oben nochmal ab.
Sollte jetzt was nicht passen, ist das Poti im Eimer und muß ersetzt werden.

Danach kann die DK wieder eingebaut werden und man kann sich hoffentlich über ein besseres Ansprechverhalten vom Motor freuen.
__________________


Zitat:
Zitat von Voltaire
Der Hochmut der Kleinen besteht darin, immer, der der Großen, nie von sich selbst zu sprechen. Dieser letztere ist unendlich nobler, zuweilen aber einigermaßen beleidigend für die Gesellschaft. Er will sagen: "Meine Herren, Sie sind der Mühe nicht wert, die ich es mich kosten ließe, von Ihnen geachtet zu werden.
gitplayer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 13:57   #2
gitplayer
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von gitplayer
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: 74740 Adelsheim
Beiträge: 11.552
iTrader-Bewertung: (23)
gitplayer wird schon bald berühmt werden gitplayer wird schon bald berühmt werden
AW: DK Poti einstellen

Als PDF zum Ausdrucken
Angehängte Grafiken
Dateityp: pdf Drosselklappenpoti einstellen.pdf (365,7 KB, 160x aufgerufen)
__________________


Zitat:
Zitat von Voltaire
Der Hochmut der Kleinen besteht darin, immer, der der Großen, nie von sich selbst zu sprechen. Dieser letztere ist unendlich nobler, zuweilen aber einigermaßen beleidigend für die Gesellschaft. Er will sagen: "Meine Herren, Sie sind der Mühe nicht wert, die ich es mich kosten ließe, von Ihnen geachtet zu werden.
gitplayer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 14:29   #3
gitplayer
Registrierter Benutzer
 
Benutzerbild von gitplayer
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: 74740 Adelsheim
Beiträge: 11.552
iTrader-Bewertung: (23)
gitplayer wird schon bald berühmt werden gitplayer wird schon bald berühmt werden
AW: DK Poti einstellen

So wie oben. Stecker ab, und die Werte mit Fühelrlehre etc. prüfen.
Nur Einstellen geht im eingebauten Zustand nicht, weil du die untere Schraube nicht aufschrauben kannst. Wird durch's ISC verdeckt.
Der Ausbau dauert aber eh nur 5 Minuten und meistens haben die auch mal ne Grundreinigung nötig. Und wenn man das Ding vor sich liegen hat, ist das kein halb so großes Gefummel.

Woran man ein verstelltes Poti merkt?
Keine Ahnung, ich hab's beim Fahren garnicht gemerkt, nur beim Durchchecken. Kommt sicherlich drauf an, wie sehr das verstellt ist.
Hab aber schon in den Amiforen gelesen, daß sich das durchaus im Ansprechverhalten bemerkbar macht, wenn's dann richtig eingestellt ist. Bin mal gespannt, bin bisher noch nicht gefahren.

Ich bin allerdings vorher mal aus Versehen ohne das Poti gefahren, weil ich den Stecker vergessen hatte. Das merkt man dann beim Anfahren, weil er da ziemlich ruckelt. Von daher kann's schon sein, daß er bei dir zu früh aus der Leerlaufposition raus geht. Das könnte die Anfahrschwäche erklären.

Is ja gleich gemacht, von daher einfach mal durchmessen und schauen.
__________________


Zitat:
Zitat von Voltaire
Der Hochmut der Kleinen besteht darin, immer, der der Großen, nie von sich selbst zu sprechen. Dieser letztere ist unendlich nobler, zuweilen aber einigermaßen beleidigend für die Gesellschaft. Er will sagen: "Meine Herren, Sie sind der Mühe nicht wert, die ich es mich kosten ließe, von Ihnen geachtet zu werden.
gitplayer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 22:14   #4
Andreas-M
[NSH]Schlossgespenst
 
Benutzerbild von Andreas-M
 
Registriert seit: Jan 2003
Ort: Niedersachsen-Oldenburg
Beiträge: 11.947
iTrader-Bewertung: (8)
Andreas-M wird schon bald berühmt werden
AW: DK Poti einstellen

Zitat:
Zitat von gitplayer Beitrag anzeigen
Grad nachgeschaut: Im Deutschen Handbuch steht bei DK geschlossen 0,3 - 6,3 kOhm zwischen VTA und E2.

Die restlichen Angaben sind identisch. Könnte man noch als Zusatz in die FAQ aufnehmen.
__________________



Und siehe da, es gibt ein elftes Gebot:
"Du sollst Deinen Wagen niemals in eine Werkstatt geben!"

----------------- NSH - NordSeeHorde -----------------
Andreas-M ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DK Poti einstellen gitplayer Technik 16 06.06.2011 21:58
Scheibe einstellen Flatti Technik 3 18.05.2008 02:36
Spur einstellen Daniel Sonstiges 1 24.03.2006 21:45
Zündung einstellen YuKoN Technik 7 25.12.2005 17:50
Greddy BC Profec A richtig einstellen ? Flames Technik 21 04.12.2005 18:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
2003-4ever by Boostaholic / Suprafan / Antibrain